66-Jährige löst große Suchaktion aus

bim. Klecken. Eine große Suchaktion beschäftigte Mittwochabend die Polizei und mehrere Feuerwehren. Eine Frau (66) war mit ihrem Fahrzeug gegen 20.45 Uhr in der Willi-Matthies-Straße in Klecken nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem geparkten Pkw kollidiert. Statt sich um den Schaden (rd. 2.500 Euro) zu kümmern, fuhr sie zunächst nach Hause und bat ihren Partner, sich den Schaden anzugucken. Als der Mann wenig später in die Wohnung zurückkehrte, war die 66-Jährige, die anscheinend unter Schock stand, verschwunden. Der Mann alarmierte die Polizei. Weil zu befürchten war, dass die Frau einer ärztlichen Behandlung bedurfte und wegen der Witterung eine Gefährdung bestand, wurde eine Suchaktion mit Hubschrauber, Diensthundeführern und Feuerwehren gestartet. Stunden später meldete sich der Mann erneut bei der Polizei und berichtete, dass die 66-Jährige bei der Tochter aufgetaucht sei. Da die Unfallverursacherin deutlich alkoholisiert war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen