Papiertonne wieder in Brand gesteckt
Erneute Brandstiftung in der selben Straße in Hanstedt

Die Papiertonne in Hanstedt, die zum wiederholten Male angesteckt worden ist
  • Die Papiertonne in Hanstedt, die zum wiederholten Male angesteckt worden ist
  • Foto: lm
  • hochgeladen von Lennart Möller

lm. Hanstedt. Im November des vergangenen Jahres berichtete das WOCHENBLATT über eine Reihe von Bränden in der Harburger Straße in Hanstedt. Immer wieder wird hier die Papiertonne angesteckt, auch die Hecke des Grundstücks brannte bereits. Die Anwohner und allen voran Joachim Stoll sind genervt. Stoll entkam 1989 einem Brand in den Hamburger Alsterarkaden, der typische Geruch eines Feuers weckt bis heute unliebsame Erinnerungen.

Nach den letzten Bränden in Hanstedt wandte sich die Winsener Polizei an die Bevölkerung und bat um Mithilfe. Nun hat es abermals gebrannt, am 28. Dezember und am 27. Januar stand die Papiertonne in Flammen. Auffällig dabei ist, dass der Täter eine andere Zeit gewählt hat, um zuzuschlagen. Laut Aussage von Joachim Stoll bemerkte er das Feuer bisher immer pünktlich zum Wetterbericht in der Tagesschau, also gegen 20.15 Uhr. Die letzten beiden Brände hätten allerdings verspätet stattgefunden, nämlich erst gegen 20.45 Uhr. Dann wäre der Parkplatz des gegenüberliegenden, jetzt wieder geöffneten Aldi-Supermarktes erst menschenleer.

Trotz der vielen Einsätze an immer demselben Wohnhaus in der Harburger Straße sind bislang keine Vorsichtsmaßnahmen seitens des Vermieters oder der Polizei getroffen worden. Vielleicht muss hier erst etwas Schlimmeres passieren, bevor der Ernst der Lage von den Verantwortlichen erkannt wird.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.