Feuer vernichtet Dachstuhl in Hittfeld / Mehr Brandeinsätze zu Silvester

Flammen schlugen aus dem Dachstuhl
2Bilder
  • Flammen schlugen aus dem Dachstuhl
  • Foto: feuerwehr
  • hochgeladen von Mitja Schrader

mi. Landkreis. Der Brand im Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Hittfeld forderte am Neujahresmorgen die Feuerwehren aus Hittfeld, Fleestedt, Helmstorf, Lindhorst, Maschen und Meckelfeld.
Die Feuerwehren aus Hittfeld und Fleestedt waren um 6.35 Uhr durch die Einsatzleitstelle über den Brand informiert worden. Als die Retter kurze Zeit später eintrafen, brannte der Dachstuhl des Hauses bereits lichterloh. Sofort wurden die Wehren aus Helmstorf, Lindhorst, Maschen und Meckelfeld zur Bekämpfung des Brandes nach­alarmiert. Gleichzeitig begannen die Retter mit dem Löschangriff. Einsatzkräfte gingen mit Atemschutzgeräten ausgerüstet gegen die Flamen vor. Stundenlang kämpften die insgesamt 70 Retter gegen das Feuer. Dennoch wurde der Dachstuhl des Wohnhauses fast vollständig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude wurde erfolgreich verhindert. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den Vormittag.
Die zwei Bewohner und ein Hund konnten sich vor dem Brand rechtzeitig ins Freie flüchten. Die Brandursache wird derzeit ermittelt.
Der Brand war der größte von insgesamt 16 Löscheinsätzen, die die Feuerwehren im Landkreis Harburg in der Nacht von Silvester 6 Uhr bis Neujahr, 6 Uhr, absolvieren mussten. Im Vergleich zum Vorjahr mussten die Retter dieses Silvester fünf mal mehr ausrücken. Bei den anderen Einsätzen handelte es sich um Kleinbrände von Altpapiertonnen, Müll- und Altkleidercontainern sowie Hecken - die vermutlich durch Feuerwerkskörper ausgelöst wurden.

Flammen schlugen aus dem Dachstuhl
Mit Drehleiter und Atemschutz ausgestattet bekämpften die Retter die Flammen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.