Honey Heroes: Blühwiesen für Insekten
Andreas Renck und Frederic Korupp retten die Bienen

Frederic Korupp (li.) und Sottorfs stv. Ortsbürgermeister Andreas Renck stellen in Sottorf zwei Hektar Ackerfläche für insektenfreundliche Pflanzen zur Verfügung - für die erste Saat im Frühjahr konnten sie bereits für 430 Quadratmeter Paten gewinnen
3Bilder
  • Frederic Korupp (li.) und Sottorfs stv. Ortsbürgermeister Andreas Renck stellen in Sottorf zwei Hektar Ackerfläche für insektenfreundliche Pflanzen zur Verfügung - für die erste Saat im Frühjahr konnten sie bereits für 430 Quadratmeter Paten gewinnen
  • Foto: as
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Sottorf. Bienen, Hummeln und Co. dürfen sich auf einen reich gedeckten Tisch freuen: In Sottorf stellen die "Honey Heroes" etwa 20.000 Quadratmeter Ackerfläche für bienenfreundliche Pflanzen bereit.
"Honey Heroes", das sind Andreas Renck aus Sottorf und Frederic Korupp aus Hamburg. Ihre Idee: Über ihre Homepage www.honeyheroes.de können Bienen- und Insektenfreunde Patenschaften übernehmen und so dafür sorgen, dass auf dem Acker statt Kartoffeln, Getreide und Co. bienenfreundliche Pflanzen blühen.
"Seit Fridays for Future setzen sich die Menschen stärker für die Umwelt ein. Doch nicht jeder hat einen Garten oder ausreichend Fläche, um dort eine insektenfreundliche Blühwiese anzulegen", erklärt Frederic Korupp. Die "Honey Heroes" wollten eine Plattform schaffen, in der jeder Mensch, egal wo er wohnt und welche Möglichkeiten er hat, etwas für den Bienenschutz und für die Artenvielfalt tun kann.
Wer mitmachen möchte, zahlt einmal 5 Euro für einen Quadratmeter Bienenwiese. Davon geht ein Euro an eine Naturschutzorganisation, mit den verbleibenden 4 Euro wird die Blühwiese für die nächsten vier Jahre gesichert. Um die Aussaat und Pflege kümmern sich die "Honey Heroes". "Die vier Euro brauchen wir, um die Erhaltungskosten, z.B. für die Pflanzensamen, zu decken und den Ertragsverlust für die entgangene landwirtschaftliche Nutzung zu minimieren", erklärt Andreas Renck. Bei der Auswahl des Saatguts werden die "Honey Heroes" von einem fachkundigen Imker beraten. Wer die "Honey Heroes" unterstützen möchte, kann sich aussuchen, ob er eine Patenschaft für einen Quadratmeter oder gleich für eine größere Fläche übernimmt.
Familie Renck führt in Sottorf seit mehreren Generationen einen landwirtschaftlichen Betrieb. "Als stellvertretender Ortsbürgermeister bin ich angesprochen worden, ob wir in Sottorf nicht eine Blühfläche einrichten können. Die Idee habe ich lange im Hinterkopf gehabt, konnte sie jedoch nicht verwirklichen - bis ich schließlich Freddy getroffen habe. Er hat das Know-how, das Projekt digital umzusetzen - und gemeinsam haben wir die 'Honey Heroes' gegründet", berichtet Renck. Seit Dezember 2019 ist das Projekt online, die "Honey Heroes" konnten bereits für 430 Quadratmeter Patenschaften vermitteln.
"Wir wollten ein Projekt schaffen, bei dem die Leute sofort mitmachen und helfen können", sagt Andreas Renck. "Eine kleine Sache, die eine große Wirkung hat. So eine Patenschaft ist übrigens auch ein schönes Geschenk", ergänzt Frederic Korupp.

Jeder kann ein "Honey Hero" sein

Wer mitmachen möchte, kann für 5 Euro eine vierjährige Patenschaft über einen Quadratmeter Blühwiese erstehen.
Im Preis enthalten sind:
die Urkunde über die Patenschaft als Held der Bienen
die natürliche Pflege der Blühwiese
die Möglichkeit, die Wiese so oft zu besuchen, wie man möchte
Informationen über die Wiese, die Bienen und exklusive Angebote für Paten.
www.honeyheroes.de

Autor:

Anke Settekorn aus Rosengarten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen