++ A K T U E L L ++

86-JÄHRIGER WEGEN SEXUELLEN MISSBRAUCHS ANGEKLAGT

Kunst entdecken, erleben und verstehen
Grundschule Nenndorf geht neue Wege in der Kunstvermittlung

Kreativ trotz Corona: In der Grundschule Nenndorf schufen die Kinder Einlinien-Tiere aus Pfeifendraht und Bilder aus Farbklecksen Fotos: as
3Bilder
  • Kreativ trotz Corona: In der Grundschule Nenndorf schufen die Kinder Einlinien-Tiere aus Pfeifendraht und Bilder aus Farbklecksen Fotos: as
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Nenndorf. Hurra - die Ferien sind da! Der Schulalltag im vergangenen Halbjahr war geprägt von Corona, Heimunterricht, Hygienevorschriften und Abstandsregeln. Auch als der Präsenzunterricht wieder stattfinden durfte, gab es etliche Einschränkungen beim Schulbesuch und die Schulen mussten nach kreativen Lösungen suchen.
Da wegen der nicht erwünschten Lerngruppen-Durchmischung auch keine Arbeitgsgruppen (AGs) stattfinden durften, hat man sich an der Grundschule Nenndorf Gedanken gemacht, was dafür ein guter, sinnvoller Ersatz sein könnte. Zum Beispiel bei der Kunst-AG. Das Projekt "Kunst entdecken, erleben und verstehen“ wird gesponsert vom Lions Club Hamburg-Rosengarten. Damit die Gelder, die bereits für die Durchführung der Kunst-AG geflossen sind, auch tatsächlich pädagogisch dienlich genutzt werden, musste die AG umorganisiert werden. Schulleiterin Ranga Hoffmann und Susanne Bartz, Leiterin der Kunst-AG, haben deshalb gemeinsam die Idee der "Kunst-Briefe" entwickelt, die jedem Schüler der Klassen drei und vier zuteilwerden sollten.
Susanne Bartz hat ihr Konzept zum Thema „Vom Ursprung der Linie zu Picasso“ kurzerhand umstrukturiert in ein "Briefpost-Abenteuer": Einmal wöchentlich gab es für die dritten und vierten Klassen einen großen Briefumschlag zu diesem Thema, mit Aufgaben und Anregungen, um das Abenteuer Kunst selbst zu entdecken und zu erleben: Vom Malen der Tiere mit nur einer Linie über weitere Tier- und Fantasiefiguren, die mit nur einem "Pfeifenputzer" zu biegen waren, bis hin zum Legen einer Geschichte mit nur einem Wollfaden. Zusätzlich lernten die Schüler Künstler wie z.B. Christoph Niemann kennen. Abschließend präsentierten die Schüler ihre Arbeiten in der Schule, so dass auch die Klassen eins und zwei an dem Projekt teilhaben konnten. "Ein schönes Beispiel unserer Schule für ein Lernen frei nach dem Lernziel der Schule mit ihrer Kunst-AG 'Kunst entdecken, erleben und verstehen' - und das glücklicherweise gesponsert durch den Lions Club", freut sich Ranga Hoffmann.
• Damit das Kunstprojekt auch Schuljahr 2020/21 durchgeführt werden kann, benötigt die Grundschule Nenndorf noch Spenden. Wer die kleinen Künstler unterstützen möchte, meldet sich per E-Mail an grundschule.nenndorf@t-online.de.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen