Kiekeberg übernimmt Verlag und Vetrieb des Kreiskalenders

Landrat Joachim Bordt mit Thorsten Römer, Geschäftsführer Lühmanndruck
  • Landrat Joachim Bordt mit Thorsten Römer, Geschäftsführer Lühmanndruck
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Mitja Schrader

mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg hat die Verantwortung für den jährlich erscheinenden "Kreiskalender – Jahrbuch für den Landkreis Harburg" an den Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg übertragen. Seit 1935 hatte Lühmanndruck, Harburger Zeitungsgesellschaft, das Obejekt betreut. Mit der Einstellung der "Harburger Anzeigen und Nachrichten" endete auch diese Verlagstätigkeit. Jetzt werden Gisela und Rolf Wiese diese Aufgabe übernehmen. "Ich bin sehr froh, den Kreiskalender beim Förderverein des Freilichtmuseums in guten Händen zu wissen", so Landrat Joachim Bordt. Der Kreiskalender 2014 ist im Handel erhältlich. Im Mittelpunkt steht Kirchengeschichte der Region, dazu Beiträge zu Plattdeutsch, Regionalgeschichte, Archäologie, Kunst und Kultur. • Infos bei Giesela und Rolf Wiese, Tel.: 040-79 01 76 40, E-Mail: kreiskalender@kiekeberg-museum.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.