Mein Leben ohne Plastik IV: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

4. Teil: In die Plastikfalle getappt

(as). Seit knapp vier Wochen versuche ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn, ohne Plastik zu leben. Während es mir beim Einkaufen und im Badezimmer mittlerweile einigermaßen gelingt, ohne Kunststoff auszukommen, ist es in anderen Bereichen deutlich schwieriger. Mehrfach bin ich in die Plastikfalle getappt:
Zwischen zwei Terminen machte ich bei einem Fastfood-Restaurant halt - manchmal muss es eben schnell gehen. Auch wenn das verpackte Essen dort natürlich eine Menge Müll erzeugt, ist es zumindest möglich, dort auf Plastik zu verzichten - dachte ich mir. Burger und Pommes sind im Pappkarton verpackt, Getränke ebenfalls. Zwar habe ich bei meiner Bestellung aufgrund der Verpackung auf Ketchup und Co verzichtet, ich habe aber die Rechnung ohne Strohhalm und Deckel des Pappbechers gemacht, die aus Plastik sind.
Als eine Kollegin neulich Aufschnitt und süßen Aufstrich für ein gemeinsames Frühstück in die Redaktion mitbrachte, stellte ich mit Schrecken fest, in wieviel Plastik Aufschnitt, Käse, Salate und Schokocreme verpackt sind. Früher sah mein Frühstückstisch ähnlich aus, heute stehen bei mir nur Frischhaltedosen auf dem Tisch.
Ich kaue zwischendurch gern mal einen Kaugummi. Doch wie ich herausgefunden habe, besteht die auf der Verpackung als Zutat angegebene "Kaumasse" aus Polymeren - Kunststoffen auf Erdölbasis. Zu diesem Schluss kommt ein Marktcheck von Greenpeace aus 2013.
Während ich also versuche, meine Lebensmittel und Drogerie-Artikel ohne Plastik zu kaufen, kaue ich auf einem Plastikstreifen nach dem anderen herum. Das ist doch Wahnsinn! Das könnte allerdings auch erklären, weshalb das Kaugummi nicht abgebaut wird, sondern man auf Gehwegen auf Kaugummireste trifft, die vor Jahren unachtsam dorthin gespuckt wurden. In Zukunft gibt es dann wohl Minz-Bonbons statt Kaugummis bei mir.

Sind Sie auch schon dabei, Ihren Plastikkonsum zu reduzieren oder wollen Sie damit beginnen? Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen und schicken Sie uns Ihre Tipps an red-buch@kreiszeitung.net, Stichwort: Plastik.

Wie geht das Experiment weiter? Unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de/ panorama werde ich regelmäßig von meinen Erfahrungen berichten.


Lesen Sie auch:

Mein Leben ohne Plastik: 1. Teil: Bambusfasern auf der Zunge
Mein Leben ohne Plastik: 2. Teil: Bewusst einkaufen
Mein Leben ohne Plastik: 3. Teil: Kaffee lieber im Becher als im Gesicht Mein Leben ohne Plastik: 5. Teil: Es geht nicht ohne Kompromisse

Ostern ohne Plastik

Die Nachfrage bestimmt das Angebot

Zu Schade zum Wegwerfen

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Service

Zahl der akut Infizierten fällt unter 100er-Marke
Corona im Landkreis Stade: Zehn Fälle pro Tag bedeuten eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade pendelt sich auf relativ niedrigem Niveau ein: Einige Tage lag der Inzidenzwert, bezogen auf die neuen Fälle innerhalb der vergangen sieben Tage (umgerechnet auf 100.000 Einwohner), über dem "Richtwert" von 35, jetzt ist er wieder unter diese Marke gefallen. Aktuell beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 24,9 (Stand 24.2.). Allerdings sind diese Schwankungen beim Inzidenzwert nicht ungewöhnlich. Bereits 20 zusätzliche Fälle in der Woche...

Panorama
Winsen hat mit 99,4 den höchsten Inzidenzwert, Hanstedt verzeichnet weiterhin die geringste Inzidenz

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Erneuter Corona-Totesfall in Seevetal

as. Landkreis Harburg. Im Landkreis Harburg ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammte die Tote aus Seevetal. Die Inzidenz liegt im Landkreis Harburg am Donnerstag, 25. Februar, mit 62,1 wieder etwas niedriger als am Mittwoch (66,4). Der Kreis meldet 189 aktive Fälle.  Mit 6,8 hat Hanstedt weiterhin den niedrigsten - und den einzigen einstelligen -  Inzidenzwert im Landkreis. Knapp unter einer Inzidenz von 100 liegt...

Panorama
Junge Bäume bereichern an vielen Stellen das Stadtbild

Klimataugliche Bäume gepflanzt
Stade setzt auf zukunftsfähige und robuste Baumarten

jd. Stade. Oft wird nur darüber berichtet, wenn Bäume gefällt werden. In der vergangenen Pflanzsaison hat die Stadt Stade aber jede Menge neuer Bäume gepflanzt. Insgesamt 138 junge Bäumchen sorgen künftig für mehr Grün im Stadtbild und für ein besseres (Mikro-)Klima. Sie sind Ersatz für Bäume, die im Winter 2019/20 gefällt werden mussten, weil sie morsch oder von Pilzen befallen waren. Nach der Baumschutzsatzung hätten lediglich 82 neue Bäume gepflanzt werden müssen. Dass die Stadt fast 70...

Politik
Blick auf die Betonkonstruktion der 780 Meter langen Decatur-Brücke. 
Das Bauwerk ist in die Jahre gekommen

Liste der Gemeindeverwaltung Seevetal
So viel hat die Decatur-Brücke seit 2010 gekostet

ts. Maschen. Annährend drei Millionen Euro haben die Bauwerksunterhaltung der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen und die damit verbundenen Gerichtskosten in den Jahren 2010 bis 2021 gekostet. Die Seevetaler Gemeindeverwaltung hat die Kosten, gegliedert nach Jahren und Art der Leistungen, den Fraktionen des Gemeinderats im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss in einer Auflistung zusammengefasst, die dem WOCHENBLATT vorliegt. Das Zahlenwerk geht auf eine Anfrage der Fraktion Freie...

Politik
Muss mittelfristig erneuert werden: die Brücke an der Bendestorfer Straße über die Bahnlinie Bremen-Hamburg

Brücke mit Konstruktionsfehlern
Neubauplanung für Buchholzer Eisenbahnbrücke

os. Buchholz. Dass die Brücke an der Bendestorfer Straße über der Bahnstrecke Bremen-Hamburg mittelfristig ersetzt werden muss, steht seit vergangenem Jahr fest. Die halbseitige Sperrung des Bauwerks aus dem Jahr 1955 am Mittwoch, 24. Februar (das WOCHENBLATT berichtete), hat mit der Planung allerdings nichts zu tun. Dabei handelt es sich um eine Überprüfung, die routinemäßig regelmäßig durchgeführt wird. Wie berichtet, hatte eine Kontrolle der Brücke durch ein Ingenieurbüro aus Hannover im...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen