Neue Feuerwehrfahrzeuge für die Wehren in Rosengarten

Über die beiden neuen Fahrzeuge in Rosengarten freuen sich v.l. Tobias Biro, Matthias Wigianek, Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi, Bürgermeister Dirk Seidler, Karsten Westphal und Christofer Böttcher.
  • Über die beiden neuen Fahrzeuge in Rosengarten freuen sich v.l. Tobias Biro, Matthias Wigianek, Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi, Bürgermeister Dirk Seidler, Karsten Westphal und Christofer Böttcher.
  • Foto: köhlbrandt
  • hochgeladen von Mitja Schrader

mi. Rosengarten Große Freude bei den Brandschützern der Feuerwehren aus Nenndorf und Leversen/Sieversen. Jede der Wehren erhielt jetzt ein neues Einsatzfahrzeug. In Nenndorf wurde ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug vom Typ HLF 10 stationiert, und für die Gemeindefeuerwehr wurde bei der Wehr Leversen/Sieversen ein neuer Einsatzleitwagen ELW 1 stationiert. Weit über 400.000 Euro hat die Gemeinde Rosengarten in die Beschaffung dieser beiden neuen Fahrzeugen investiert. "Das ist gut angelegtes Geld, denn wir geben unseren Feuerwehren mit diesen beiden neuen Fahrzeugen ein sehr gutes Rüstzeug an die Hand, um ihre Aufgaben in der technischen Hilfeleistung beim Brandschutz bestens zu erledigen“, freute sich Dirk Seidler. Der Verwaltungs-Chef übergab die Fahrzeugschlüssel an Rosengartens Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi sowie die beiden Ortsbrandmeister Karsten Westphal (Leversen/Sieversen) und Matthias Wigianek (Nenndorf) und deren Stellvertreter Tobias Biro (Nenndorf) und Christofer Böttcher (Leversen/Sieversen). Die beiden neuen Fahrzeuge sind mit modernster Technik ausgestattet, sie lösen die Vorgängerfahrzeuge ab, die 27 bzw. 29 Jahre alt waren und den heutigen technischen Standards nicht mehr entsprachen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.