Offenen Jugend Rosengarten sucht FSJler

as. Nenndorf. Wer gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und sich in einem sozialen Beruf ausprobieren möchte, kann sich jetzt für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Offenen Jugend Rosengarten bewerben, das am 1. September beginnt.
Zu den Aufgaben im FSJ gehört u.a. die Arbeit in den drei Jugendzentren in Klecken, Vahrendorf und Nenndorf, die schulnahe Jugendarbeit an der Oberschule Nenndorf und die zunächst begleitete und später auch eigenständige Planung und Durchführung von Ferienprogrammen und Projekten. Das FSJ wird vergütet. Für fünf Wochen im Jahr geht es auf interessante Bildungsseminare. „Wir suchen einen engagierten, kreativen jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, der gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und sich zutraut, Leitung und Verantwortung zu übernehmen. Sie oder er kann sich selbst mit eignen Schwerpunkten und Ideen einbringen, sollte uns bei der Pflege der Homepage und der Gestaltung von Flyern unterstützen und in Rosengarten mobil sein“, sagt Reinhard Schünemann, Jugendpfleger in der Offenen Jugend.
• Mehr Infos gibt es bei der Offenen Jugend Rosengarten unter www.jugend-rosengarten.de oder unter www.fsj-in-niedersachsen.de.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.