Böker-Büdel to’n Völesen för tohuus
Plattdeutsche Literatur kostenlos ausleihen

Im Freilichtmuseum können plattdeutsche Bücher-Beutel für Kinder ausgeliehen werden
  • Im Freilichtmuseum können plattdeutsche Bücher-Beutel für Kinder ausgeliehen werden
  • Foto: FLMK
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Ehestorf. Plattdeutsches Kulturgut zum Vorlesen für Kinder nach Hause holen: Ab sofort gibt es den neuen Bücher-Beutel für Kinder im Kita- und Grundschulalter zur kostenlosen Ausleihe. Die Bestellung erfolgt über Rike Henties, Plattdeutsch-Koordinatorin im Landkreis Harburg: Privatpersonen wählen bis zu vier Bücher auf der Website www.plattfinntstatt.de/plattdeutscher-buecher-beutel aus und melden diese mit Wunschtermin per E-Mail an henties@kiekeberg-museum.de. Nach Bestätigung holen sie die Kinderbücher zum vereinbarten Termin am Eingang des Freilichtmuseums am Kiekeberg kontaktlos ab. Die Rückgabe erfolgt nach zwei Wochen.
„In diesen Zeiten ist es wichtiger denn je, die Kultur nach Hause zu holen. Mit einem plattdeutschen Kinderbuch in der Hand ist das ganz einfach – auch für Familien, die das Niederdeutsche noch nicht sprechen,“ empfiehlt Rike Henties. „Wir bleiben jetzt zuhause und machen es uns dort gemütlich. Beim Vorlesen im Garten, auf dem Balkon oder abends als Gutenachtgeschichte findet jedes Kind mit dem Bücher-Beutel seine ganz eigene Lieblingsgeschichte.“
Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Die Idee des Bücher-Beutels ist aus der plattdeutschen Bücherkiste entstanden, die seit September 2019 von Kindertagesstätten, Tageseltern und Pädagogen ausgeliehen wird. Weil die meisten Kinder aufgrund der Corona-Pandemie nicht in die Kita oder Grundschule gehen dürfen, kommt der plattdeutsche Bücher-Beutel nun zu ihnen. Zur Auswahl stehen über 30 plattdeutsche Kinder- und Bilderbücher, einige auch mit hochdeutscher Übersetzung, z.B. „Ik will ok na School gahn“, Klassiker von Astrid Lindgren auf platt und hochdeutsch, „Von den Fischer un siine Frau“, „Lüttjet Platt – Mein erstes Platt Buch“, „De Grüffelo“ und „Platt för Kinner“.
Die Plattdeutsch-Koordinatorin Rike Henties vernetzt plattdeutsche Kulturakteure und Angebote im Landkreis Harburg miteinander und unterstützt die Vermittlung der Regionalsprache an Menschen, die das Niederdeutsche noch nicht sprechen, z. B. Kinder in Kindertagesstätten oder Jugendliche in Schulen.

Autor:

Anke Settekorn aus Rosengarten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen