Wer wird Lesepate?

Abeeha (v. li.), Zahra, Claudia Leis-Bendorff (Flüchtlingshilfe) und  Hassan freuen sich, wenn jemand zum Vorlesen und Spielen kommt. Foto: Claudia Leis-Bendorff
  • Abeeha (v. li.), Zahra, Claudia Leis-Bendorff (Flüchtlingshilfe) und Hassan freuen sich, wenn jemand zum Vorlesen und Spielen kommt. Foto: Claudia Leis-Bendorff
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Flüchtlingshilfe Rosengarten sucht Unterstützer für konkrete Aufgaben

(as). Sie sind Nachhilfelehrer, Computer-Experten, Vorleser oder Coaches: Die Flüchtlingshelfer in Rosengarten stehen den Flüchtlingen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit auf vielfältige Weise zur Seite. Zwar ist die Zahl der in Rosengarten untergebrachten Flüchtlinge in den vergangenen drei Jahren gesunken, derzeit befinden sich etwa 140 Geflüchtete in der Gemeinde, "aber die Flüchtlinge sind jetzt auf dem Weg in die Selbstständigkeit, dabei brauchen sie unsere Hilfe", sagt Alina Kibbel, Koordinatorin des Bündnisses für Familie. Die Flüchtlingshilfe sucht deshalb Unterstützer, die Lust haben, eine der folgenden Aufgaben zu übernehmen:
• Vier Grundschüler (1./2.Klasse) freuen sich, wenn jemand zum Vorlesen, Spielen kommt oder bei den Hausaufgaben hilft. Einfach miteinander Reden und Spaß haben, das steht im Vordergrund.
• Berufsschule ist ein großes Thema bei den Migranten: Ein junger Afghane aus der Berufseinstiegsklasse Bau braucht Unterstützung, sein Ziel ist eine Ausbildung zum Dachdecker. Ein anderer Afghane besucht die Berufsschule für Anlagenmechaniker SHK und braucht Hilfe bei den berufsbezogenen Fächern. Ein junger Mann startet demnächst die Ausbildung zum Arzthelfer und kümmert sich bereits jetzt um Unterstützung. Weiterhin benötigt ein Groß – und Außenhandelskaufmann Nachhilfe.
• Ein junger Afghane benötigt ein Coaching bei der Arbeitssuche. Ein Schweißer, der bereits mehrere Schweißerscheine absolviert hat, ist ebenfalls auf der Suche nach einem Job.
• Sprache, Sprache, Sprache: ein junger Liberianer möchte für die Sprachprüfung B1 üben, vorzugsweise montags und freitags.
• Vier junge Männer freuen sich über Unterstützung bei der Wohnungssuche.
• Mobil sein für die Arbeit ist ein wichtiges Thema: Wer kann helfen bei Führerscheinprüfungen, beim Kauf von gebrauchten Autos oder dem Abschluss einer Versicherung?
• Für Schulungen auf Lenovo Thinkpads sucht die Flüchtlingshilfe Rosengartener, die fit am Computer sind.
• Die Wochenenden und Abende können alleine lang sein – manchmal hilft es, einfach nur zusammenzusitzen, gemeinsam zu reden und zu lachen.
• Wer Interesse hat, diese Geflüchten zu unterstützen, meldet sich beim Ehrenamtskoordinator für Flüchtlingshelfer, Jörg Leiteritz, per E-Mail an info@fhko-rosengarten.de. Wer die Flüchtlingshilfe unverbindlich kennenlernen möchte, schaut beim nächsten Welcome-Café in Klecken vorbei am Sonntag, 6. Januar, 16 bis 18 Uhr, im Gemeindehaus (An der Thomaskirche 3). Auf der Homepage der Gemeinde Rosengarten gibt's weitere Informationen: www.gemeinde-rosengarten.de/portal/seiten/fluechtlingshilfe-rosengarten-900000030-20170.html.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.