Bauarbeiten auf der A7 / Sperrung zwischen Abzweig zur A39 und Horster Dreieck

(as). Wie die die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zu spät mitteilte, ist bereits seit vergangenen Montag die Autobahn 7
aufgrund von Asphaltarbeiten zwischen dem Abzweig zur A39 und dem Horster Dreieck, Richtungsfahrbahn Hannover, voll gesperrt. Die Sperrung soll bis 19. März andauern. Der Verkehr wird über die A39 zum Maschener Kreuz umgeleitet. Hintergrund: Der Asphaltbelag auf der A7 wird in Fahrtrichtung Hannover zwischen der Anschlussstelle (AS) Fleestedt und dem Horster Dreieck erneuert. Parallel dazu wird die A7 in Fahrtrichtung Hannover zwischen der AS Fleestedt und dem Abzweig zur A39 halbseitig saniert. In diesem Bereich wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbei geführt und die Auffahrt der AS Fleestedt in Richtung Hannover voll gesperrt.
Im zweiten Abschnitt (20. bis 24. März) wird die Fahrbahn auf der zweiten Hälfte zwischen der AS Fleestedt und dem Abzweig zur A39 erneuert. Dazu wird die Auffahrt Fleestedt in Richtung Hannover wieder freigegeben und der Verkehr auf der A7 zweispurig am Baustellenbereich vorbeigeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.