as. Klecken. Um "Luthers Apfelbäumchen" geht es beim Reformationsgedenken mit Imbiss und Tischreden am Samstag, 31. Oktober, von 18 bis 20.30 Uhr, in der Thomaskirche (An der Thomaskirche) in Klecken, zu dem die Kirchengemeinde Rosengarten einlädt.
"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Hat Luther das einst gesagt? "Es lässt sich nicht nachweisen, passt aber als Hoffnungsbild in seine und auch unsere Zeit, in der wir nach Sprüchen, Bildern, Geschichten suchen, die uns Mut machen", sagt Pastorin Dorothea Blaffert. "Bringen Sie gern eigene Bilder und Gedanken mit, die Ihnen in Corona-Zeiten wichtig geworden sind. Mit Essen (Tellergericht) und Tischreden, Gespräch und Frohsinn wollen wir uns stärken und austauschen", lädt die Pastorin ein.
Damit alles Corona-gerecht vorbereitet werden kann, bitten die Pastorinnen Dorothea Blaffert und Katharina Behnke um Anmeldung in den Pfarrbüros in Klecken (Tel. 04105-76555, E-Mail: kg.rosengarten-klecken@evlka.de) oder Nenndorf (Tel. 04108-7167, E-Mail: kg.rosengarten-nenndorf@evlka.de).

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen