Sie sorgt für Nervenkitzel: Sonja Rüther veröffentlicht zweiten Roman

Für Nervenkitzel sorgt Autorin Sonja Rüther (Pseudonym „Sanne Averbeck“) in ihrem neuen Thriller "Die Gästeliste"
  • Für Nervenkitzel sorgt Autorin Sonja Rüther (Pseudonym „Sanne Averbeck“) in ihrem neuen Thriller "Die Gästeliste"
  • Foto: Zero München
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. Für Nervenkitzel sorgt Autorin Sonja Rüther in ihrem neuen Roman: Unter dem Pseudonym „Sanne Averbeck“ hat die Buchholzerin einen neuen Thriller veröffentlicht. „Die Gästeliste“ ist im Lyx Verlag erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. Zusätzlich kann man sich das Werk der 41-jährigen auch als Hörbuch bei Audible anhören. Sonja Rüther hat im vergangenen Jahr bereits den Thriller „Blinde Sekunden“ (Aufbau Verlag) veröffentlicht.
Darum geht es: Carola Martins hat die Menschen und sozialen Netzwerke fest im Griff. Regelmäßig veranstaltet sie Partys, zu denen sie wichtige Persönlichkeiten einlädt, und erschleicht sich subtil Vorteile. Ihrer Karriere im Rampenlicht scheint nichts mehr im Weg zu stehen. Doch gerade, als sie den bedeutendsten Erfolgen entgegensieht, werden Menschen aus ihrem Bekanntenkreis brutal ermordet. Alles deutet auf Carola als Täterin hin. Offenbar will jemand ihr Leben vollkommen zerstören. Um das zu verhindern, muss sie ihren kostbarsten Besitz aus der Hand geben: die Gästeliste.
• Sanne Averbeck: „Die Gästeliste“ (ISBN: 978-3-7363-0240-2), 416 Seiten, Paperback 12 Euro, E-Book 9,99 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen