Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Garlstorf: Carport in Brand

Das Feuer startete im Komposthaufen GPW-V Hendrik Petersen
Wehren aus Garlstorf und Gödenstorf-Oelstorf schützen Wohnhaus

as. Garlstorf. In Garlstorf geriet am Samstag in der Straße "Meierhof" ein Carport in Brand. Das Feuer ging von einem Komposthaufen auf den Unterstand über und drohte, auch auf das Wohngebäude überzugreifen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Garlstorf und Gödenstorf-Oelstorf bekämpften den Brand und verhinderten ein Übergreifen auf das Wohnhaus. Begünstigt wurde dies durch das beherzte Eingreifen eines engagierten Nachbarn, der das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Wasser aus einem Gartenschlauch bekämpfte.
Mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Salzhausen wurde anschließend das Wohnhaus von den Brandschützern auf versteckte Glutnester überprüft.
Der Hausbesitzer zog sich bei eigenen Löschversuchen Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Wie der Komposthaufen in Brand geraten ist, ist noch unklar, die Polizei Salzhausen ermittelt.