Keine Aktivitäten bis zur Jahresmitte
Bei Garstedts und Wulfsens Schützen ruht Betrieb

Thomas Schmütz, Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen
  • Thomas Schmütz, Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen
  • Foto: Lütchens
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Garstedt/Wulfsen. "Das Gebot der Stunde lautet für uns alle, dass wir die Kontakte weiter einschränken. Aus diesem Grund wird der Regelbetrieb im Schützenverein bis auf Weiteres ruhen. Alle Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2021 werden, Stand heute, nicht stattfinden können." Das erklärte jetzt Thomas Schmütz, Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen, mit Blick auf die Corona-Entwicklung.
Bei seiner jüngsten, online durchgeführten Sitzung habe der Vorstand beschlossen, die in diesen Wochen geplante Mitgliederversammlung in die zweite Jahreshälfte zu verschieben. Die in der Corona-Verordnung des Landes geforderten Abstandsregeln seien im Schützenhaus räumlich nicht umsetzbar.
"Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer zum Schützenfest, sofern die Pandemie es zulässt", gab sich Thomas Schmütz schließlich verhalten optimistisch.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.