Furioser Start der Salzhäuser Kultursaison: Marie-Madeleine Krause begeisterte Publikum in "Mondscheintarif"

Zum Jubeln hatte Marie-Madeleine Krause allen Grund: Ihr Bühnenstück war ein voller Erfolg
  • Zum Jubeln hatte Marie-Madeleine Krause allen Grund: Ihr Bühnenstück war ein voller Erfolg
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann
Panorama

Corona-Geschehen im Landkreis Harburg
Zwei weitere Tote im Seniorenheim

(os). Der Landkreis Harburg meldete am Montag, 19. Oktober, zwei weitere Corona-Tote. Sie waren Bewohner des Seniorenheims "Haus an den Moorlanden" in Neu Wulmstorf, in dem sich Ende September zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatten (das WOCHENBLATT berichtete). Damit wurden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch in dem Seniorenheim bislang zehn Todesfälle gemeldet. Insgesamt wurden dem Landkreis Harburg am Montag exakt 1.000 bestätigte Corona-Fälle...

ce. Salzhausen. Ein vollbesetztes Haus, Jubel und Beifallstürme: Einen besseren Saisonstart im 65. Jahr seines Bestehens hätte sich der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen nicht wünschen können. Bei ihrem Gastspiel mit der Ein-Frauen-Komödie "Mondscheintarif" nach dem Bestseller von Ildikó von Kürthy begeisterte Marie-Madeleine Krause (28) kürzlich in der Dörpschün die rund 120 Besucher. Die aus Toppenstedt stammende Schauspielerin feiert mit dem Stück derzeit große Erfolge im Hannoveraner Theater in der List, wo sie ein festes Engagement hat. Unter den Zuschauern bei ihrem "Heimspiel" war nun auch ihr Vater, Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause.
Im von Sybille Brunner inszenierten "Mondscheintarif" spielt Marie-Madeleine Krause die Rolle der Cora Hübsch, die sehnlichst auf einen Anruf von Dr. Daniel Hoffmann hofft, mit dem sie gerade die erste Nacht verbrachte. Bis "Dani-Schatz" endlich anruft, lässt Cora ihr (Liebes-)Leben Revue passieren - von vollmundig-feuchten Katastrophen in der Schulzeit bis zum ersten wortwörtlichen Aufeinanderprallen mit dem Mann ihrer Träume.
Mit enormer authentischer Wandlungsfähigkeit schafft es Marie-Madeleine Krause, dass das Publikum mit Cora die "schmerzhafte Phase des Verliebtseins" inklusive Tränen- und Wutausbrüche durchleidet, aber auch herzlich über den "Mann als größte Problemzone" lachen kann. Als Zugabe packt die ausgebildete Sängerin und Tänzerin in der "Mondscheintarif"-Buchvorlage nicht vorkommende, aber fantastisch zum Stück passende Musikeinlagen obendrauf. Sie bringt "I Feel Pretty" aus dem Musicalhit "West Side Story" als graziöse Ballettnummer und lässt es richtig krachen mit ihrer mitreißenden Version von Donna Summers Disco-Hymne "Hot Stuff".
Zu einem zweiten "Heimspiel" kommt Marie-Madeleine Krause im Oktober nach Salzhausen: Dann ist die Vollblut-Schaupielerin in einer Bearbeitung des "Tagebuch von Anne Frank" auf der Bühne zu erleben.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Panorama
Auch in Straßennähe sind Wölfe unterwegs - oft mit fatalen Folgen

Weil verbindliche Regelungen fehlen
Angefahrener Wolf wurde erst nach Stunden erlöst

ce. Landkreis. "Es müssen endlich klare Anweisungen her, wie mit Wölfen - vor allem, wenn sie verwundet sind - umzugehen ist! Sonst bleibt das Tierwohl auf der Strecke." Das fordert Horst Günter Jagau, Vorsitzender der Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH), nach dem jüngsten Vorfall mit einem Wolf in der Region. Am Wochenende war Autofahrern an der Landstraße zwischen Toppenstedt und Garlstorf (Landkreis Harburg) ein Tier aufgefallen, das sich apathisch, weil offensichtlich schwer verletzt, am...

Service

Infektions-Zahlen in einer Woche verdoppelt
Landkreis Stade: Der höchste Wert an aktuell Corona-Infizierten seit einem halben Jahr

jd. Stade. Der Landkreis Stade meldet am Dienstagmorgen 30 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Das ist eine Verdoppelung im Vergleich zur Vorwoche und der höchste Wert seit einem halben Jahr. So viel Fälle gab es zuletzt am 15. April, also mitten in der ersten Corona-Welle. Damit ist aber noch längst nicht der Höchststand seit Beginn der Pandemie erreicht: Der war am 28. März mit damals 76 aktuellen Fällen. Entsprechend hat sich auch die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade...

Panorama

Corona-Geschehen im Landkreis Harburg
Zwei weitere Tote im Seniorenheim

(os). Der Landkreis Harburg meldete am Montag, 19. Oktober, zwei weitere Corona-Tote. Sie waren Bewohner des Seniorenheims "Haus an den Moorlanden" in Neu Wulmstorf, in dem sich Ende September zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatten (das WOCHENBLATT berichtete). Damit wurden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch in dem Seniorenheim bislang zehn Todesfälle gemeldet. Insgesamt wurden dem Landkreis Harburg am Montag exakt 1.000 bestätigte Corona-Fälle...

Panorama
Einer krebskranken Frau aus Winsen wurde mit dem Trip an die Elbe ein Herzenswunsch erfüllt 
Fotos: Malteser
2 Bilder

Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser Buxtehude
Als letzter Wunsch noch einmal an die Elbe

tk. Buxtehude. Das neue Fahrzeug der Malteser aus Buxtehude sieht wie ein ganz normaler Rettungswagen aus - Blaulicht inklusive. Es ist aber sehr viel mehr: nämlich ein Herzenswunsch-Krankenwagen. Die Malteser in der Estestadt beteiligen sich damit künftig an einem bundesweiten Projekt der Ehrenamtlichen: Sie erfüllen letzte Wünsche von Menschen, die sehr bald sterben werden. Seit dreieinhalb Jahren erfüllen die Malteser in Niedersachsen die Wünsche von Todkranken. Ein Sterbenskranker wollte...

Wirtschaft
Freude bei der Fahrzeugübergabe (v.li.): Olaf Langer (Kuhn+Witte), Ole Bernatzki (Inhaber AHD), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte) und Lescek Malski (AHD)

Ein Unternehmen steht unter Strom
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) erweitert seine E-Auto-Flotte

"Ein tolles Fahrzeug. Der VW ID.3 fährt sich ausgezeichnet. Es war eine gute Entscheidung, diese beiden E-Fahrzeuge zu unserer Fahrzeugflotte hinzuzufügen", sagte Ole Bernatzki, Inhaber des Jesteburger Hauspflege Dienstes (AHD). Oliver Bohn (Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte) und Verkaufsberater Olaf Lange übergaben die beiden neuen E-Fahrzeuge am AHD-Firmensitz in Jesteburg. Der AHD verfügt bereits über vier VW E-Golf, die problemlos den Alltag im Pflegedienst absolvieren. "Unsere...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen