Landfrauenverein Egestorf-Salzhausen hat bei Ausflug viel über Fehmarn "erfahren"

Am Fuße der Fehmarn-Sund-Brücke: die Reisegruppe des Landfrauenvereins Egestorf-Salzhausen
  • Am Fuße der Fehmarn-Sund-Brücke: die Reisegruppe des Landfrauenvereins Egestorf-Salzhausen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen/Egestorf. Eine erlebnisreiche viertägige Radtour über die Ostseeinsel Fehmarn unternahmen jetzt 22 Mitglieder des Landfrauenvereins Egestorf-Salzhausen. Pro Tag legten die Frauen bei bestem Wetter zwischen 30 und 55 Kilometer zurück. Mit einer erfahrenen Radwanderbegleitung erkundeten sie sehr gut ausgebaute Zweirad-Wege, idyllische Dörfer, im wahrsten Wortsinn geschmackvolle Cafés und schöne Strände. Auch alte Kulturlandschaften, naturbelassene Schutzgebiete und Kirchen wurden besichtigt.
Im Dorf Presen besuchten die Heidjerinnen einen landwirtschaftlichen Betrieb, der schon 1952 mit "Urlaub auf dem Bauernhof" begann und für dieses Angebot mehrfach mit dem goldenen Gütesiegel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet wurde. "Die noch rüstige Bäuerin erzählte uns in unbeschreiblich fröhlicher Art von den nicht immer einfachen Anfangsjahren. Noch heute spürt man ihren ungeheuren, fleißigen Unternehmermut", berichten die Landfrauen. Für den gesamten Landfrauen-Ausflug ziehen sie eine positive Bilanz: "Die Stimmung war großartig, denn wir hatten gute Laune und viel Humor im Gepäck."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.