Neues Ziel für Toppenstedter Laternenumzug

ce. Toppenstedt. Einen neuen Abschluss-Ort für ihr Laternelaufen präsentierten jetzt die Toppenstedter "DRK-Bastelmuttis" Elisabeth Henze, Gunda Dittmer, Brigitta Buchholz und Helga Schwarze: Im 26. Umzugsjahr endete die Tour erstmals auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr. "25 Jahre hatten wir auf unseren privaten Höfen den Ausklang veranstaltet, bis es nicht mehr angebracht war und wir die Tradition einstellen wollten", berichtet Helga Schwarze. Als die "Bastelmuttis" ihren Entschluss im vergangenen Jahr verkündeten, waren viele Kinder und Eltern enttäuscht. Darauffhin bot die Feuerwehr, die die Strecke der Laternenumzüge seit vielen Jahren absichert, ihre Räumlichkeiten an. Dorthin marschierten beim jüngsten Laternelaufen etwa 85 Teilnehmer. Am Ziel gab es nach alter Tradition Würstchen, Apfelsaft und Punsch. "Wir danken der Feuerwehr für ihr Asyl und freuen uns schon aufs nächste Jahr", so Helga Schwarze.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.