Charlotta Coats tritt als Burlesque-Künstlerin in neuem Hamburger Kiez-Club
Setty Mois tanzt für Dragqueen Olivia Jones

"Man fühlt sich bei ihr gut aufgehoben" (v. li.): Charlotta Coats alias Setty Mois mit ihrer Chefin, Dragqueen Olivia Jones, und deren Mitarbeiter Christopher
4Bilder
  • "Man fühlt sich bei ihr gut aufgehoben" (v. li.): Charlotta Coats alias Setty Mois mit ihrer Chefin, Dragqueen Olivia Jones, und deren Mitarbeiter Christopher
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Eyendorf. Dita von Teese ist an allem schuld. 2010 trat die amerikanische Ikone der Burlesque, des erotischen Mix aus Show- und Tanzperformace, in einem Video auf, das die damals zwölfjährige Charlotta Coats aus Eyendorf (Landkreis Harburg) sah. "Da habe ich Feuer gefangen und wollte irgendwann unbedingt auch wie Dita auf der Bühne stehen", erinnert sie sich. Jetzt ist sie ihrem Ziel einen großen Schritt näher gekommen: Coats tritt mit großem Erfolg als Tänzerin "Setty Mois" im Hamburger Club "The Bunny Burlesque St. Pauli" auf - wo keine Geringere als Dragqueen Olivia Jones ihre Chefin ist.
"Meine Eltern haben mich als Kind 'Charlotta-Maus' genannt. Ich konnte das nicht aussprechen, sondern habe stattdessen 'Setty-Mois' gesagt", blickt Charlotta Coats zurück. "Dieser Name entspricht irgendwie ganz meinem Wesen, und als ich mit 18 Jahren mit der Burlesque anfing, stand somit mein Künstlername fest." Wichtige Voraussetzungen für eine Karriere auf der Bühne bringt Coats mit, denn sie ist - beim Tanzen, Modeln oder auch Singen - "schon immer ein Entertainer-Mensch gewesen".
Mit ihren 21 Jahren ist sie im "Bunny Burlesque" auf der "Großen Freiheit" die jüngste Actrice. "Ich bin gerne sexy auf der Bühne und mag es, mich erotisch zu bewegen. Burlesque hat aber nichts mit Porno oder Striptease zu tun. Dort wird das Nacktsein zelebriert, bei uns das Ausziehen", stellt Charlotta/Setty klar. Die Shows gingen mal in Richtung Comedy, ein anderes Mal seien sie heiße Peformances mit einem roten Handlungsfaden. "Was alle Auftritte gemeinsam haben: Es sind immer starke Frauen zu erleben." So macht Charlotta Coats alias "Setty Mois" etwa als verführerischer Teufel Jagd auf willige Sünder, um sich gleich darauf im erotischen Minidrama "Love me" dem Publikum nahezu hüllenlos zu präsentieren. "Dadurch, dass ich mich fast nackt zeige, gewinne ich an Selbstrespekt und Liebe zu mir selbst", unterstreicht die sympathische Künstlerin ganz offen den therapeutischen Nebeneffekt.
"Setty hat Leidenschaft, Sex-Appeal, das gewisse Etwas und viel Talent", schwärmt auch Clubchefin Olivia Jones (49) gegenüber dem WOCHENBLATT von der enormen Strahlkraft ihres "Nesthäkchens". "Wir haben sie im März gecastet und sofort in die Olivia-Jones-Familie aufgenommen. Seitdem hat sie in unserem neuen 'Bunny Burlesque'-Club schon viele Fans gewonnen. Wir sind sehr stolz auf sie."
Ihre hinreißenden Kostüme fertigen Charlotta Coats und ihre als Schneiderin arbeitende Mutter Stephanie gemeinsam in der heimischen Eyendorfer Modewerkstatt. "Bis zu 100 Stunden arbeiten wir an einem Outfit, denn es soll ja alles perfekt sitzen und seine Wirkung erzielen", geben beide Einblicke in ihre akribische Fleißarbeit.
Wenn Charlotta nicht gerade im Club auftritt, bereichert sie Burlesque-Events von Amsterdam über Wien bis Warschau mit ihren Gastspielen - und studiert seit drei Semestern an einer Fernuni Betriebswirtschaftslehre. "Wenn ich irgendwann nicht mehr tanze, möchte ich mich in der Burlesque-Branche selbstständig machen - mit einer Bar oder als Kostümdesignerin. Dafür kann ich das Studium dann gut gebrauchen", blickt Charlotta weit in die Zukunft. Gefragt nach ihrem künstlerischen Wunschtraum, leuchten die Augen beim Gedanken an ihr Vorbild: "Dita von Teese tourt um die Welt mit einer Revue, bei der sie auch andere Performer mitnimmt. Eine Deutsche war bislang noch nie dabei. Meine Chancen stehen wahrscheinlich nicht so riesig, aber man weiß ja nie ..."
• Mehr Informationen unter www.settymois.com.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.