Wegen Aldi-Erweiterung: "Neuer" Parkplatz am Salzhäuser Friedhof

Auf dem Friedhofs-Parkplatz ist alles bereit: Hier sollen die Stellflächen für die Pkw der Aldi-Mitarbeiter angelegt werden    Foto: ce
  • Auf dem Friedhofs-Parkplatz ist alles bereit: Hier sollen die Stellflächen für die Pkw der Aldi-Mitarbeiter angelegt werden Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Erweiterung des Aldi-Marktes: Andere Stellflächen für Mitarbeiter-Pkw

ce. Salzhausen. "Was hat es denn mit dem vom Absperrband eingezäunten Bereich hier auf sich?", fragen sich derzeit viele Salzhäuser angesichts des Bildes, das sich ihnen auf dem Parkplatz des Friedhofes an der Straße "Alte Baumschule" bietet. Des Rätsels Lösung: Da durch die in Kürze startende Erweiterung des benachbarten Aldi-Marktes um rund 300 auf 1.250 Quadratmeter (das WOCHENBLATT berichtete) Parkplätze für dort Angestellte wegfallen, sollen sie nun auf dem Grundstücksteil des Friedhofsparkplatzes, der der Gemeinde Salzhausen gehört, angelegt werden. "Dort wird es künftig 14 Parkplätze für Aldi-Mitarbeiter geben", erklärt Andreas Ristau, Leiter des Fachbereiches Bauen im Rathaus, auf WOCHENBLATT-Anfrage. Die Kosten für den "neuen" Parkplatz trägt das Seevetaler Bauunternehmer Effinger als Träger der Aldi-Erweiterung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen