Salzhäuser besorgt wegen Rasern
"Die Schulstraße muss sicherer werden!"

Verkehrsberuhigt und auch wieder nicht: Nicht immer ist die Lage derart entspannt in der Schulstraße
  • Verkehrsberuhigt und auch wieder nicht: Nicht immer ist die Lage derart entspannt in der Schulstraße
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Die streckenweise brenzlige Verkehrssituation in der Schulstraße in Salzhausen beschäftigte kürzlich den Straßen- und Wegeausschuss der Gemeinde. In der jüngsten Vergangenheit hatten sich Bürger vermehrt über waghalsige Überholmanöver und Raser insbesondere im verkehrsberuhigten Bereich beschwert. Ein Familienvater appellierte in einem Schreiben an Gemeindedirektor Wolfgang Krause, man solle unbedingt Maßnahmen ergreifen, damit die Schulstraße "wirklich ein sicherer, verkehrsberuhigter Bereich" vor allem für die Kinder unter den Verkehrsteilnehmern werde.
Die Gemeinde veranlasste daraufhin, dass die Polizei einen Vormittag lang Kontrollen durchführte. Die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer hatte dabei die Interims-Geschäftsstelle der Volksbank Lüneburger Heide als Ziel, die in der Schulstraße betrieben wird, bis in Kürze der Neubau an der Hauptstraße fertiggestellt ist. Ein halbes Dutzend der in der Schulstraße kontrollierten Verkehrsteilnehmer waren laut Polizei zu schnell unterwegs.
Die Ordnungshüter schlugen der Gemeinde daraufhin vor, die Entwicklung der Situation zu beobachten, wenn die Volksbank ihre neue Räume bezogen habe und die Kunden nicht mehr durch die Schulstraße müssten. Diesem Vorschlag schloss sich der Ausschuss in seiner Empfehlung an. Das Gremium sprach sich dafür aus, nach dem Umzug der Volksbank erneut eine Verkehrsmessung vorzunehmen. Auf der Basis der dann vorliegenden Daten solle abgewogen werden, ob beispielsweise - analog zur Verkehrsführung in der Schmiedestraße - die Einfahrt in der Schulstraße von der Eyendorfer Straße aus verboten werden soll. Der Ausschuss beauftragte zudem die Gemeindeverwaltung, die Meinung der Betreiberin der Boutique an der Ecke Eyendorfer Straße/Schulstraße zu diesem Vorhaben einzuholen.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen