Die Gemeinde erhofft sich Ideen für die Außendarstellung
Kulturmarketing: Salzhausen zieht Rat von Studenten hinzu

Kulturhighlights, hier das Gastspiel des Musicals "Non(n)sens" in 2019, sollen von der Gemeinde Salzhausen effektiver beworben werden
  • Kulturhighlights, hier das Gastspiel des Musicals "Non(n)sens" in 2019, sollen von der Gemeinde Salzhausen effektiver beworben werden
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Die Gemeinde Salzhausen soll sich in puncto Kultur und Tourismus künftig besser "verkaufen". Zur Erreichung dieses Zieles soll die Gemeindeverwaltung Studenten entsprechender Fächer mit einbeziehen, die - etwa in Form von Semesterarbeiten - Konzepte für die Außendarstellung erstellen. Dafür sprach sich jetzt der Ausschuss für Kulturelles und Vereinsförderung aus und folgte damit einem Antrag der UWG.
"Ich finde es sehr gut, dass Studenten von uns auf diese Weise die Chance bekommen, auf der Grundlage tatsächlicher Gegebenheiten Zukunftsperspektiven für eine Kommune zu erarbeiten", erklärte Elisabeth Mestmacher (UWG) gegenüber dem WOCHENBLATT. Auf der Basis der Arbeitsergebnisse könne dann gegebenenfalls über die Schaffung einer (halben) Stelle für Kultur- und Tourismusmanagement bei der Gemeinde beraten werden.
Der Ausschuss empfahl zudem, die Verwaltung solle mit den übrigen Ortsbürgermeistern im Raum Salzhausen und dem Samtgemeinderat erörtern, ob die derzeit auch bei der Samtgemeinde liegende Entscheidungsgewalt über Kulturfragen wieder ganz auf die Gemeinden übertragen werden solle. "So könnten vor Ort anfallende Themen womöglich individuell besser gehandhabt werden", so Elisabeth Mestmacher.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.