Achter "Salzhäuser Literatur-Preis" wird für alle Kreativen aus dem Landkreis ausgeschrieben
"Das Kind in der Menge" als Thema

Rückblick: die Preisverleihung beim vorherigen Salzhäuser Literatur-Wettbewerb 2017   Foto: ce
  • Rückblick: die Preisverleihung beim vorherigen Salzhäuser Literatur-Wettbewerb 2017 Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. "Das Kind in der Menge" ist das Thema des Salzhäuser Literatur-Preises, der jetzt bereits zum achten Mal ausgeschrieben wird und an dem sich alle kleinen und großen Kreativen ab sechs Jahren aus dem gesamten Landkreis Harburg beteiligen können. Ausrichter sind der Verein "Salzhausen e. V. - Kultur - Heimat - Leben", die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die Salzhäuser Buchhandlung Hornbostel.
Für den Wettbewerb geschrieben werden sollen einfallsreiche, spannende und unterhaltsame Kurzgeschichten, die in jedem Genre beheimatet sein können. "Das Thema kann beispielsweise dahingehend umgesetzt werden, dass ein Kind irgendwie verloren gehe, sich versteckt oder entführt wird", so die Veranstalter. Autorengemeinschaften sind erlaubt. Mehrfacheinsendungen werden nicht gewertet. Die Geschichte darf bis zu fünf DIN-A-4-Seiten lang sein mit einzeiligem Zeilenabstand und einer Schriftgröße von mindestens 10 Punkt. Der Text muss im Kopf folgende Angaben enthalten: Name, Vorname und ggf. Klassenlehrer(in); Postanschrift mit Postleitzahl und Wohnort; Telefonnummer und ggf. Mailadresse sowie Geburtsdatum bzw. eine Angabe, in welcher Gruppe der Teilnehmer zu bewerten ist. Bewertet werden folgende vier Altersgruppen: Grundschulklassen oder Einzelteilnehmer unter zehn Jahren sowie Teilnehmer bis 15 Jahre, bis 25 Jahre und ab 26 Jahre.
Die Geschichten können bis Montag, 26. August, als Anhang per E-Mail an literaturpreissalzhausen@t-online.de geschickt werden oder schriftlich in achtfacher Ausfertigung eingereicht werden in Salzhausen bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude (Hauptstraße 6a) oder bei der Buchhandlung Hornbostel (Hauptstraße 6b).
Eine Jury aus Personen, die selbst nicht beim Wettbewerb mitmachen, ermittelt die Preisträger. Für die erste Teilnehmergruppe werden Sonderpreise ausgelobt, die Gewinner der anderen Gruppen erhalten jeweils ein Preisgeld. Die Preisverleihung findet am Freitag, 8. November, um 19 Uhr in der Salzhäuser Dörpschün statt.
Beim vorangegangenen Literaturwettbewerb zum Thema "Hinter der Wand" im Jahr 2017 waren über 50 Geschichten eingereicht worden.
• Mehr Infos zum Salzhäuser Literatur-Preis unter Tel. 04172 - 961321 bei der Buchhandlung Hornbostel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen