8. Salzhäuser Kunstpreis läuft
Kind ist Thema bei Salzhäuser Kunstpreis

Präsentierten die Kunstpreis-Aktion: (vorne, v. re.) Organisatorin Alexandra Eicks mit Charlotte Weyer, Anne-Dore Rosemann, Iris Linde und Margit Johns vom Verein "Salzhausen e.V." sowie (hi., v. li.) der Salzhäuser Sparkassen-Filialleiter Ingo Gräper und Regionaldirektor Cord Köster
  • Präsentierten die Kunstpreis-Aktion: (vorne, v. re.) Organisatorin Alexandra Eicks mit Charlotte Weyer, Anne-Dore Rosemann, Iris Linde und Margit Johns vom Verein "Salzhausen e.V." sowie (hi., v. li.) der Salzhäuser Sparkassen-Filialleiter Ingo Gräper und Regionaldirektor Cord Köster
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Alle kreativen Köpfe aus dem Landkreis Harburg und Umgebung sollten jetzt aufhorchen: "Das Kind in der Menge" lautet das Thema des 8. Salzhäuser Kunstpreises, den der Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" und die Sparkasse Harburg-Buxtehude in diesem Jahr gemeinsam ausrichten. Als Organisatorin des Wettbewerbs zeichnet die bundesweit bekannte Malerin und Illustratorin Alexandra Eicks verantwortlich, die viele Jahre lang den Salzhäuser Kunstverein "KuKuK" leitete und heute in ihrem Heimatort ein Atelier betreibt.
"Gerade in diesen Corona-Zeiten ist eine kreative Ablenkung vom nicht immer einfachen Alltag besonders wichtig", betonte Alexandra Eicks bei der Vorstellung des neuen Themas. Mit dabei waren Charlotte Weyer, Leiterin der Kulturgruppe des Vereins "Salzhausen e.V.", dessen Beiratsmitglieder Margit Johns, Iris Linde und Anne-Dore Rosemann sowie der Salzhäuser Sparkassen-Filialleiter Ingo Gräper und Regionaldirektor Cord Köster. "Bei Alexandra ist der Kunstpreis dank ihrer Erfahrung gut aufgehoben", freute sich Charlotte Weyer auch im Namen der übrigen Beteiligten.
Bis zum Abgabeschluss am 22. September können Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene Gemälde, Zeichnungen, am Computer erstellte Grafiken, Fotografien im Höchstformat 100 mal 100 cm oder auch Skulpturen in einer transportablen Größe anfertigen. Pro Teilnehmer darf jeweils nur eine Arbeit eingereicht werden, Künstlergemeinschaften sind ebenfalls erlaubt. Alle Kunstwerke müssen signiert werden. Abzugeben sind die Arbeiten bei der Sparkassen-Filiale in Salzhausen (Hauptstraße 6a) oder im Salzhäuser Atelier Eicks (Eschenweg 17b).
Eine fachkundige Jury unter der Leitung von Alexandra Eicks wird die Beiträge bewerten und die Preise in vier Kategorien vergeben: Erwachsene: Malerei, Zeichnung und Skulptur; Erwachsene: Fotografie und Design; Jugendkunst (zwölf bis 18 Jahre) und Kinderkunst (sechs bis elf Jahre). Die Gewinner werden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 6. November gekürt. Das Preisgeld beträgt 100 Euro für die jeweils Erstplatzierten und wird von der Sparkasse gestiftet.
Die eingereichten Kunstwerke sind auch vom 17. Oktober bis 29. November in einer Ausstellung im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) zu sehen.
• Teilnahmeflyer für den Kunstpreis liegen bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude, im Atelier Eicks und bei vielen örtlichen Geschäften aus.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen