++ A K T U E L L ++

Luchse schaffen Remis beim Favoriten

Neuer Seniorentreff "Klock dree" geht in Salzhausen an den Start

Volles Haus: Die Vorstellung des neuen Seniorentreffs "Klock dree" lockte viele Gäste an
2Bilder
  • Volles Haus: Die Vorstellung des neuen Seniorentreffs "Klock dree" lockte viele Gäste an
  • hochgeladen von Tamara Westphal

ce. Salzhausen. "Ein Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Einschränkungen aus der ganzen Samtgemeinde, in dem auch der Inklusionsgedanke gelebt wird": So beschrieb Ulrich Magdeburg, Geschäftsführer der Salzhäuser Heidmarkhof Pflegen und Wohnen GmbH, jetzt den von der Betreibergesellschaft der örtlichen Pflegeeinrichtungen ins Leben gerufenen neuen Seniorentreff "Klock dree". Er findet ab 8. März alle 14 Tage mittwochs um 15 Uhr im 1. Stock des Gesellschafts-Domizils (Hauptstraße 6B) statt.
Die Heidmarkhof Pflegen und Wohnen GmbH ist Teil der gemeinnützigen Hamburger Benno-und-Inge-Behrens-Stiftung. Reiner Schäfer, der in beiden Institutionen im Vorstand sitzt, war bei der Vorstellung des neuen Salzhäuser Treffpunktes ebenso mit dabei wie Sozialpädagogin Elsabe Rolle, in Salzhausen Beauftragte für das Betreute Wohnen, und Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause.
Die "Klock dree"-Veranstaltungen sind ein ungezwungenes Beisammensein mit ebenso lehrreichem wie unterhaltsamem Programm zum Zuhören und Mitmachen. Beim Auftakt am 8. März hält Hermann Dieck einen auf wahren Begebenheiten beruhenden Diavortrag mit dem Titel "Eine Familie kommt nach Oelstorf und Salzhausen". Der Veranstaltungsort ist barrierefrei über einen Fahrstuhl erreichbar.
Für betreuungsbedürftige Besucher übernimmt die Pflegekasse die Teilnahmekosten. Alle anderen Gäste werden um eine Spende gebeten. Anmeldungen werden unter Tel. 04172 - 982010 angenommen. Auf Wunsch können die Besucher auch vom Fahrdienst der Salzhäuser Tagespflege zu Hause abgeholt werden.
Der Seniorentreff öffnet seine Türen auch für die bislang im Senioren-Klub und Umgebung aktiven Männer und Frauen. Der seit etwa 30 Jahren bestehende Klub wird sich in diesen Tagen auflösen, da die bisherige Vereinsvorsitzende Hilde Richter nach gut 20 Amtsjahren - ebenso wie weitere Vorstandsmitglieder - nicht mehr kandidiert und eine neue Führungsriege nicht gefunden werden konnte (das WOCHENBLATT berichtete). "Es ist nicht unsere Absicht, den Senioren-Klub zu ersetzen. Die derzeitige Situation dort war jedoch Ansporn für uns, den neuen Treffpunkt als Austauschmöglichkeit für Ältere zu schaffen", erklärte Elsabe Rolle.
Verwaltungschef Wolfgang Krause bedankte sich bei allen Beteiligten für deren Engagement. "Es ist beeindruckend, wie in der Samtgemeinde generationsübergreifend Inklusion und Integration gelebt werden - vom Kindergarten bis zur Freizeitstätte für Senioren", so Krause.
• Infos zu "Klock dree" unter Tel. 04172 - 982010 und unter www.pflegeinsalzhausen.de.

Angebote der Interessengemeinschaft
"Willkommen im Klub!": So lautet das Motto, unter dem auch der Salzhäuser Verein "Interessengemeinschaft zur Unterstützung von Alten, Kranken und Hilfsbedürftigen" (IG) die etablierten Angebote des sich jetzt auflösenden Senioren-Klubs fortsetzen und weiter entwickeln möchte. Geschehen soll dies unter anderem durch Interessengruppen, Ausfahrten und monatliche Treffen, die jeweils am ersten Freitag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr im Haus des Gastes (Schützenstraße 4) stattfinden. Beim ersten Treffen am 7. April referiert IG-Geschäftsführer Nikolaus Lemberg über die Tätigkeitsfelder der Interessengemeinschaft. • Nähere Infos zur IG in deren Generationenhaus (Am Paaschberg 8) und unter Tel. 04172 - 1200. Angebote der Interessengemeinschaft

Volles Haus: Die Vorstellung des neuen Seniorentreffs "Klock dree" lockte viele Gäste an
Freuen sich über das neue Angebot (v. li.): Elsabe Rolle, Ulrich Magdeburg, Wolfgang Krause und Reiner Schäfer
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Panorama

Landkreis Harburg - Corona-Zahlen für den 28. Februar
Zahl der aktiven Corona-Fälle weiter auf 194 zurückgegangen

ce. Landkreis. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg ist von 202 am gestrigen Samstag weiter auf 194 am heutigen Sonntag, 28. Februar, zurückgegangen. Gleiches gilt für den Inzidenzwert, der von 64,5 am Samstag auf heute 63,3 gesunken ist.   Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Harburg nach wie vor insgesamt 4.354 Corona-Infektionen gemeldet. Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten verstorbenen Personen ist mit 83 gleichgeblieben. 4.077 Menschen - und damit...

Panorama
Die Grafik zeigt die Entwicklung der Gesamtzahl der Infizierten. Seit Herbst ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen
2 Bilder

Erster positiver Befund im März 2020 bei einem Lehrer aus Stade
Ein Jahr Corona im Landkreis Stade: So ging alles los

jd. Stade. "Erster Corona-Fall in der Region": So titelte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom 7. März 2020. Der "Tag null" in Sachen Corona war für den Landkreis Stade am 4. März. Damals wurde ein Lehrer des Stader Vincent-Lübeck-Gymnasiums positiv auf den Corona-Erreger getestet. In einem tags darauf anberaumten Pressegespräch fielen erstmals die Begriffe, die uns nun schon seit Monaten begleiten - wie häusliche Isolation, Quarantäne, Abstrich oder auch Kontaktnachverfolgung. Das WOCHENBLATT...

Panorama
So berichtete das WOCHENBLATT am 29. Februar 2020 über erste Reaktionen in der Region auf die noch unbekannte Corona-Gefahr

COVID-19-Jahrestag
Ein Jahr Corona in Niedersachsen

(ts). Es scheint unendlich lange her zu sein. Gefühlt wie aus einer anderen Zeit. Dabei ist es lediglich ein Jahr her, dass das Coronavirus nach Niedersachsen kam. Am 29. Februar 2020 wurde die erste Corona-Infektion in dem Bundesland bestätigt. Ein 68 Jahre alter Mann aus Uetze bei Hannover, der von einer Busreise aus Südtirol zurückgekehrt war, wurde als erster Niedersachse positiv auf das Coronavirus getestet. Von Pandemie war damals in der Mitteilung des Niedersächsischen...

Service
In Buchholz müssen Autofahrer für ihr Parkticket deutlich tiefer in die Tasche greifen

Auch Pendler müssen zahlen
Ab 1. März höhere Parkgebühren in Buchholz

os/nw. Buchholz. Der Stadtrat hatte die deutliche Preiserhöhung auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen: Ab kommendem Montag, 1. März, wird das Parken in Buchholz teurer. Die Gebühren steigen von bisher 40 auf 60 Cent je 30 Minuten. Zudem müssen Parkscheine künftig montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr (bisher 9 bis 18 Uhr) und samstags von 8 bis 16 Uhr (9 bis 13 Uhr) gelöst werden. Vier weitere Flächen - die Stellplätze unter der Canteleubrücke, der Bahnhofsvorplatz samt...

Wirtschaft
Zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2020 sind (v. li.): Ulrich Stock, Stefanie Salata und Gerd-Ulrich Cohrs  Foto: Wolfgang Holtmeier

Corona-Pandemie als Trendbeschleuniger
Volksbank Lüneburger Heide blickt auf ein gutes Geschäftsjahr zurück

thl. Winsen. Das vergangene Geschäftsjahr war auch für die Volksbank Lüneburger Heide herausfordernd. Trotzdem ist das Vorstandstrio mit Stefanie Salata, Gerd-Ulrich Cohrs und Ulrich Stock mit dem Verlauf zufrieden. Das machten sie jetzt beim digitalen Jahrespressegespräch deutlich, das aus dem Streammax-Fernsehstudio der Firma Groh P.A. in Buchholz online übertragen wurde. "Wir haben die Krise bislang gut gemeistert", resümierte Cohrs. "Sie sorgte dafür, dass wir uns schneller als geplant neu...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen