Luhmühlen lockt mit höherem Preisgeld

Europameisterin Ingrid Klimke im Sattel von "SAP Asha P" durch ein Wasserhindernis in Luhmühlen
  • Europameisterin Ingrid Klimke im Sattel von "SAP Asha P" durch ein Wasserhindernis in Luhmühlen
  • Foto: ix
  • hochgeladen von Roman Cebulok

REITSPORT: Ein Reiterdorf im Jahr der Olympischen Spiele - in der Fünf-Sterne-Prüfung soll es insgesamt 125.000 Euro geben

(cc). Die Turniergesellschaft Luhmühlen (TGL) hat eine Preisgeld-Erhöhung beim diesjährigen Vielseitigkeitsturnier (18. bis 21. Juni) angekündigt. Im zweiten Jahr der Longines Luhmühlen Horse Trials steigt dank der herausragenden Partnerschaft mit Longines das Preisgeld in der Fünf-Sterne-Prüfung von bisher 100.000 auf 125.000 Euro", berichtet TGL-Geschäftsführerin Julia Otto: "Wir sind sehr gespannt, wie sich dieser für Luhmühlen doch deutliche Sprung im Preisgeld auf das Starterfeld auswirken wird." Bei der parallel stattfinden Deutschen Meisterschaft (CCI4*, Meßmer Trophy) geht es um die Olympia-Qualifikation.
"Die Reiter haben in Luhmühlen ideale Bedingungen und eine große Zuschauerkulisse. Damit lässt es sich gut auf große Championate vorbereiten“, betont Julia Otto: "Auch die deutschen Reiter werden nach ihrem triumphalen Erfolg bei den Europameisterschaften 2019 in Luhmühlen erneut in der Heide an den Start gehen und für spannende Turniertage sorgen." Kürzlich war der englische Parcourschef Mike Etherington-Smith in Luhmühlen vor Ort, um einige Hinderniskomplexe gemeinsam mit Team David Evans, die auch für den Bau der olympischen Geländestrecke in Tokio zuständig sind, zu positionieren. „Wir werden die Richtung der Europameisterschaft beibehalten – es geht nach wie vor rechtsherum. Dennoch gibt es einige Veränderungen. Um das Tempo der Reiter ein wenig zu drosseln, werden ein paar neue Linien zum Einsatz kommen. Die Zeit soll eine gewichtigere Rolle spielen. Dabei möchte ich jedoch den Rhythmus erhalten. Das Hauptaugenmerk muss meines Erachtens immer darauf liegen, Geländestrecken zu bauen, die sich flüssig reiten lassen“, erklärt Mike Etherington-Smith.
Die Basis der Hauptsponsoren das Turnier in Luhmühlen bilden auch eine Vertragsverlängerung mit der LVM-Versicherungsagentur Bernd Bamberger aus Seevetal, eine Vertragserneuerung von Lotto Niedersachsen und mit Meßmer (Seevetal), sowie der bestehende Vertrag mit Charles Owen (GBR).  „Die meisten Sponsoren haben im vergangenen Jahr beide Veranstaltungen unterstützt und somit maßgeblich zu dem Erfolg beigetragen. Wir freuen uns sehr, dass alle sich entschieden haben, diesen Weg gemeinsam weiterzugehen“. Dazu kommt noch eine lange Liste von Unternehmen, die als Co-Sponsoren auftreten und teilweise auch aus der Region kommen", erklärt Julia Otto.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen