Pokal-Aus für den MTV Eyendorf

(cc). Tore gab es reichlich in der dritten Runde um den HVN-Pokal der Männer. Obwohl die Landesliga-Handballer des MTV Eyendorf eine 36:41-Niederlage gegen den Verbandsligisten HSG Delmenhorst hinnehmen musste, konnte MTV-Trainer Klaus Gruner nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft sein. Bis zum 10:10 war die Partie noch völlig ausgeglichen. Auch zur Pause war Eyendorf noch mit 17:19 dran. Aber nach dem Wechsel verlief die Partie noch auf Augenhöhe - bis zum 35:36. Erst in der Schlussphase kam Delmenhorst zum standesgemäßen 41:36-Sieg. Den Turniersieg sicherte sich Gastgeber Neerstedt mit einem 42:30-Endspielsieg gegen Delmenhorst.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.