Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hartmut Stüven und Katharina Wolff sind Majestäten im Schützenverein Tangendorf

Tangendorfs Majestäten: Königin Katharina Wolff und König Hartmut Stüven Foto: Schützenverein Tangendorf
ce. Tangendorf. Nachdem der Schützenverein Tangendorf sein Schützenfest im vergangenen Jahr ausfallen lassen musste, wurden jetzt wieder ein König und eine Königin proklamiert. Jeweils vier Anwärter kämpften um den begehrten Titel. Bei den Schützen wurde Vereinsvorsitzender Hartmut Stüven zum Regenten gekürt, bei den Damen ist Katharina Wolff die neue Majestät. Stüven wählte sich als Adjutanten Michael Busse und Martin Greschek, Wolff wird von Adjutantin Manuela Wormsdorf unterstützt.
"Als Vereinsvorsitzender freue ich mich besonders darüber, dass ich selbst bei harter Konkurrenz den Königstitel holen konnte", erklärte Hartmut Stüven nach der Proklamation. Er zeigte sich auch erfreut über den Erfolg von Katharina Wolff. "Somit haben wir wieder einen König und eine Königin, was es bei uns zuletzt 2015 gab."
Junioren-Majestät wurde in diesem Jahr Henrik Frost, dem Niko Gerdau als Adjutant zur Seite steht.
Schützensplitter
Der Bürgermeisterorden ging an Eckhard Wille und der Volksbankorden an Joachim Stehr. Den Königspokal verteidigte Hartmut Stüven erfolgreich, während Manuela Wormsdorf den Königinnenpokal entgegennahm.