Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oberschule Salzhausen hat neuen Förderverein

Begrüßung des Vereinsvorstands: Oberschul-Leiterin Gudrun Voigt (re.) mit (v. li.) Stephanie Schenzel, Anette Laubacher, Jana Burchert, Petra Schulenburg, Marco Tiedemann Fotos: ce, Deral Design

Verein will Spielgeräte für Aktivpausen der Schüler anschaffen

  ce. Salzhausen. Drei stilisierte Personenumrisse, die in Rot, Orange und Grün ineinander verschränkt sind bilden das Logo des neuen Vereins "Förderer und Freunde der Oberschule Salzhausen". Die Konturen stehen für das gemeinsame und vielfältige Engagement der Initiative unter dem Vorsitz von Stephanie Schenzel.
"In Sachen Förderung ist an dieser Schule schon seit längerer Zeit nichts gelaufen. Deshalb haben wir das nun in die Hand genommen", sagt die Vorsitzende, die in Eyendorf wohnt und deren Kinder die Oberschule besuchten. Schulleiterin Gudrun Voigt freut sich über die "starke Initiative".
Zum Vorstand gehören neben Stephanie Schenzel der ebenfalls in Eyendorf lebende Vize-Vorsitzende Marco Tiedemann, Kassenwartin Petra Schulenburg (Salzhausen), Schriftführerin Anette Laubacher (Garstedt) und Beisitzerin Jana Burchert (Wulfsen). Sie alle haben Söhne oder Töchter, die in der Salzhäuser Bildungsstätte am Kreuzweg die Schulbank drücken.
Der Verein befindet sich derzeit noch in der Gründungsphase, schmiedet aber bereits eifrig Projektpläne. "Eines unserer obersten Ziele ist es, Spielgeräte für den Schulhof anzuschaffen, um Aktivpausen für die Kinder zu ermöglichen", so Stephanie Schenzel. Dafür benötigt würden unter anderen Tischtennisschläger, Pedalos, Bälle und Springseile. Auch ein ausgedienter Bauwagen zur Lagerung der Spielgeräte wäre wünschenswert. "Für Unterstützung aus der Bevölkerung sind wir dabei immer dankbar."
Auch Aktivitäten zur Gewaltprävention und die Ausbildung von Konfliktscouts hat sich der Verein auf die Fahnen geschrieben. Zu seinen Aufgaben gehören außerdem das Sammeln und die Verwaltung von Spenden. "Wer sich bei uns engagieren möchte, kann das natürlich mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag tun", wirbt Marco Tiedemann für weitere Verstärkung im Förderer-Team.
• Infos bei Stephanie Schenzel per E-Mail unter st-schenzel@t-online.de.