Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolle Aktionen und Fotowettbewerb im Salzhäuser Sommerferienprogramm

Werben für das Ferienprogramm (v. li.): Britta Chr. Keller, Lea Tewes, Andreas Brammer, Elisabeth Mestmacher und Hans-Uwe Weyer
ce. Salzhausen. Eine blühende Heidelandschaft unter einer strahlenden Sonne ziert die Titelseite des Ferienprogramm-Heftes der Samtgemeinde Salzhausen. Darin wird den Kindern und Jugendlichen aus der Region für die "schönste Zeit des Jahres" eine bunte Aktionsvielfalt angeboten.
Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen unter anderem: eine Poolparty für Mädchen ab zehn Jahren; Spielen und Toben unter dem Motto "Rabatzz!" (ab zehn Jahre); Spiel und Spaß mit verschiedenen Ballsportarten mit dem MTV Salzhausen (ab sechs Jahren); Fußballgolf (ab zehn Jahren); Wasserski (ab zehn Jahren); eine Fahrradtour mit Picknick (ab zehn Jahren); Stand Up-Paddling (ab zehn Jahren); ein Besuch der Feuerwehrwache am Berliner Tor in Hamburg (ab zehn Jahre); Dance-Aerobic (ab 15 Jahren) und Wasserretter-Training mit der DLRG (ab zwölf Jahre).
Vorgestellt wurde das Programm von Jugendpfleger Andreas Brammer und Mitarbeiterin Lea Tewes, die sich in Diensten der Winsener Reso-Fabrik in Salzhausen engagieren. Mit dabei: Bürgermeisterin Elisabeth Mestmacher und Britta Chr. Keller als Vertreter der institutionsübergreifenden Jugendarbeits-Initiative "Brückenschlag" sowie Hans-Uwe Weyer, Vorsitzender des Vereins "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben". Der Verein hatte mit seiner Spende von 2.800 Euro aus dem Erlös der Weihnachtsmarkt-Tombola die Aktivitäten während der schulfreien Zeit maßgeblich mit ermöglicht. Daher kosten die Angebote der Jugendpflege auch maximal nur 5 Euro. Ein weiteres Highlight des Programms ist der Fotowettbewerb "Brückenschlag vernetzt sich" zum einjährigen Bestehen des Internetauftrittes www.brückenschlag-salzhausen.de. Dieser soll mit einer Bildergalerie zum Thema "Brücken und Netze" aufgepeppt werden. Die Teilnehmer können ihre Fotos von Brücken und Netzen mailen an info@brückenschlag-salzhausen.de. Die Bilder werden zeitnah veröffentlicht und unter allen Einsendungen bis zum 1. September Kinogutscheine verlost.
"Die Jugendarbeit in der Samtgemeinde muss unterstützt werden, und es ist toll, dass so viele Menschen und Vereine durch ihre Kooperation dabei mitwirken", waren sich die Organisatoren des Programms einig.
- Das Ferienprogramm liegt an verschiedenen Stellen in der Samtgemeinde aus. Infos unter www.salzhausen.de, www.brückenschlag-salzhausen.de, auf der Facebook-Seite des Jugendzentrums Salzhausen sowie unter Tel. 04172 - 909935 bei Jugendpfleger Andreas Brammer.