Auf rechter Fahrspur geparkt

thl. Seevetal. Am Freitag gegen 22.20 Uhr kam es auf der A7 zwischen Ramelsloh und Thieshope zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw aus Osteuropa hatte alkoholbedingt seinen Lkw unbeleuchtet auf dem rechten Fahrstreifen abgestellt und war seelenruhig im Fahrzeug sitzengeblieben. Wie durch ein Wunder gelang es dem folgenden 28-jährigen Fahrer eines 40 Tonners aus Schleswig-Holstein nach rechts auszuweichen, sodass es nur zu einer minimalen seitlichen Berührung der Fahrzeuge kam. Der Fahrer des Klein-Lkw zeigte vor Ort extreme Ausfallerscheinungen, ein freiwilliger Alcotest konnte nicht durchgeführt werden. Aufgrund der Feststellungen wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Fahrer zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam verbracht. Als dort ca. 12 Stunden nach dem Vorfall ein erneuter Alcotest durchgeführt wurde, staunten die Beamten nicht schlecht über einen Wert von 1,72 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen