Tote Äste drohten auf Straße zu fallen
Feuerwehr-Einsatz in luftiger Baum-Höhe

Mit Drehleiter: Die Feuerwehr rückte den Ästen zu Leibe
  • Mit Drehleiter: Die Feuerwehr rückte den Ästen zu Leibe
  • Foto: Sönke Jonuscheit/Feuerwehr Fleestedt
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Fleestedt. Weil marode Äste auf den Gehweg und die viel befahrene Winsener Landstraße in Fleestedt zu fallen drohten, wurden am vergangenen Freitag die Feuerwehr Fleestedt und die Drehleiter der Meckelfelder Wehr alarmiert.
Auf Höhe der Bushaltestelle Fleestedt waren mehrere tote Äste und Windbruch in luftiger Höhe in einem Baum festgestellt worden. Das brüchige Geäst wurde zügig abgesägt und die Winsener Landstraße dafür voll gesperrt. Der Einsatz für die 13 Feuerwehrleute dauerte etwa anderthalb Stunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.