Spektakuläre Übung
Feuerwehr trainierte Rettung am Hang

Das Arbeiten am Hang forderte die Feuerwehrleute bei der Übung besonders
  • Das Arbeiten am Hang forderte die Feuerwehrleute bei der Übung besonders
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Hittfeld
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Hittfeld. Bei einer spektakulären Übung haben 20 Feuerwehrleute aus Hittfeld und Maschen das Retten von Verletzten nach einem Pkw-Unfall trainiert. Das Szenario sah vor, dass ein Fahrzeug an einem Schräghang abzurutschen und die verletzten Insassen in die Tiefe zu reißen drohte. Der Fahrer und sein Beifahrer müssten aus dem Auto gerettet werden. Sören Lehmann, Gruppenführer in der Freiwilligen Feuerwehr Hittfeld, hatte die anspruchsvolle Aufgabe ausgearbeitet.
Das Arbeiten am Hang forderte die Feuerwehrleute besonders: "Mit den schweren Geräten ist es recht kompliziert und anstregend. Bei einem Verkehrsunfall ist auch die Endlage des Unfallfahrzeuges meist so, dass hier sehr viel Fachwissen und Übung gefragt ist, um schnell und zielgerecht arbeiten zu können", erklärt Feuerwehrpressesprecher Andreas Feldtmann.
Nachdem das Fahrzeug gegen das Wegrutschen gesichert worden war, konnte der Beifahrer über die Heckklappe gerettet werden. Um den Fahrer zu befreien, entfernten die Feuerwehrleute das Dach. Die Übung dauerte zwei Stunden. Im Anschluss folgte eine Besprechung.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.