Frontalcrash auf Bahnbrücke

Helfer kümmern sich um die verletzten Autofahrer
2Bilder
  • Helfer kümmern sich um die verletzten Autofahrer
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Meckelfeld. Drei teils schwer verletzte Personen hat ein Unfall am Mittwochabend in Meckelfeld gefordert. Aus noch ungeklärter Ursache waren gegen 19.45 Uhr auf der Brücke am Bahnhof ein mit zwei Insassen besetzter Pkw Honda Civic und ein VW Golf frontal miteinander kollidiert.
Da nach ersten Meldungen die Personen im Honda eingeklemmt sein sollten, wurden neben zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber auch die Feuerwehren aus Meckelfeld und Maschen alarmiert.
Schnell stellte sich heraus, dass die beiden Verletzten nicht eingeklemmt waren. Trotzdem setzten die Retter für die patientenschonende Befreiung schweres hydraulisches Gerät ein. Während der Beifahrer (21) des Civic und der Fahrer (62) des Golf mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, wurde der Fahrer (22) des Honda per Hubschrauber in eine Hamburger Unfallklinik geflogen.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
Schnell stellte sich heraus, dass die beiden Verletzten nicht eingeklemmt waren. Trotzdem setzten die Retter für die patientenschonende Befreiung schweres hydraulisches Gerät ein. Während der Beifahrer des Mitsubishi und der Fahrer des Golf mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, wurde der Fahrer des Mitsubishi per Hubschrauber in eine Hamburger Unfallklinik geflogen.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Helfer kümmern sich um die verletzten Autofahrer
Beide Autos haben nur noch Schrottwert
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama

8. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert steigt leicht auf 67,6 im Vergleich zu vor einer Woche

(ts). Im Landkreis Harburg sind am Samstag, 8. Mai,  288 Corona-Fälle registriert worden. Das sind vier Fälle weniger als vor einer Woche und zwei weniger als am Freitag. Seit Beginn der Pandemie wurden laut dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 6.340 Menschen im Landkreis Harburg positiv auf das Coronavirus getestet. Davon gelten inzwischen 5.945 Menschen als genesen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen ist leicht gestiegen. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen