Gefährliche Körperverletzung in Ramelsloher Flüchtlingsunterkunft

bim. Ramelsloh. In einer Flüchtlingsunterkunft in Ramelsloh kam es am Freitagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei syrischen Flüchtlingen im Alter von 31 und 41 Jahren. Beim Streit goss der 31-Jährige kochendes Wasser über den Unterarm des 41-Jährigen. Weiterhin schlug er dann den Kopf des 41-Jährigen gegen einen Türrahmen, sodass dieser aufgrund einer Schädelprellung und Verbrennungen zweiten Grades ärztlich im Krankenhaus versorgt werden musste. Beim Streit blieb auch der Verursacher nicht unverletzt, da er sich selbst mit dem kochenden Wasser am Unterschenkel verbrüht hatte. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.