Kettenreaktion beim Einfädeln auf der A1 in Seevetal

thl. Seevetal. Auf der A1, in Fahrtrichtung Bremen, kam es am Donnerstag gegen 16.40 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Der noch unbekannte Fahrer eines Lkw wechselte vom Parallelfahrstreifen auf den Hauptfahrstreifen in Fahrtrichtung Bremen, obwohl dort gerade ein 46-jähriger Mann mit seinem VW Golf unterwegs war. Der 46-Jährige wich nach links auf den Überholfahrstreifen aus, um den Zusammenstoß mit dem Laster zu vermeiden. Hierbei touchierte er allerdings den dort fahrenden Land Rover eines 33-Jährigen. In der Folge prallte der Land Rover gegen die Mittelschutzplanke. Die beiden Pkw-Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand jedoch ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Bremen fort.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.