Zwangseinweisung nach mehrfacher Auffälligkeit
Mann schlägt in Hittfeld auf Restaurantmitarbeiter ein

thl. Seevetal. Ein 60-jähriger Mann hat am Sonntagnachmittag für einen Polizeieinsatz in Hittfeld gesorgt. Der Hamburger hatte zunächst in einem Restaurant gespeist. Als es ans Bezahlen ging, kam es zum Streit mit einem Verantwortlichen des Restaurants. Der 60-Jährige schlug mit einem Regenschirm auf den Mitarbeiter ein, beleidigte ihn und verließ das Restaurant. Vor der Tür schüttete er einem in diesem Moment vorbeifahrenden Radfahrer den Inhalt eines Bierglases über den Kopf und warf ihm das Glas hinterher. Glücklicherweise traf er nur das Rad des 16-Jährigen.

Polizisten beleidigt und bedroht

Als die mittlerweile alarmierten Beamten vor Ort eintrafen und den Mann stoppten, begann er sofort, die Polizisten auf das Übelste zu beleidigen und sie zu bedrohen. Der Mann erhielt einen Platzverweis für die Ortsmitte. Gegen den 60-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, tätlichen Angriffs und Warenkreditbetrugs eingeleitet.

Am Montag hatten es die Beamten erneut mit dem 60-Jährigen zu tun. Der Mann hatte sich in Hamburg ein Taxi genommen und war damit nach Maschen gefahren. Auf der Tankstelle an der Winsener Landstraße endete die Fahrt gegen 11 Uhr. Anstatt zu bezahlen, beschimpfte der Mann den Taxifahrer und versteckte sich in einem benachbarten Autohaus. Dort wurde er von der Polizei festgenommen.

Ein Arzt begutachtete den 60-Jährigen und veranlasste die zwangsweise Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen