Mann hatte 2,06 Promille intus
Pkw-Defekt stoppt Trunkenheitsfahrt auf A7

ce. Fleestedt. Durch einen technischen Defekt an einem Pkw wurde eine Trunkenheitsfahrt am Freitagabend jäh beendet: Ein Autofahrer (69) aus Bochum blieb auf der A7 in Richtung Hamburg zwischen dem Horster Dreieck und der Anschlussstelle Fleestedt mit seinem Wagen liegen. Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei Winsen kam zur Hilfeleistung und Absicherung des Pannenortes. Beim Gespräch mit dem Mann rochen die Beamten dessen Fahne und stellten bei ihm 2,06 Promille fest. Auch nach einer Reparatur seines Wagens wird der Erwischte vorerst nicht ans Steuer dürfen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.
• Auch sonst waren im Landkreis Harburg am Wochenende wieder einige Alkoholsünder unterwegs. Sie hatten zwischen 0,62 und 2,11 Promille intus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.