Polizei sucht Zeugen nach einem Übergriff

bim/nw. Seevetal. Die Polizei sucht Zeugen für einen Übergriff, der sich am Samstagmorgen gegen 5.40 Uhr auf der A7 ereignet hat. Ein Porsche aus Salzgitter, besetzt mit drei Männern und zwei Frauen wurde durch einen weiteren Pkw kurz vor der Ausfahrt Seevetal-Ramelsloh in Fahrtrichtung Hannover auf den Seitenstreifen abgedrängt und angehalten. Der Beifahrer wurde aus dem Auto herausgezerrt und verprügelt. Der ihm zur Hilfe eilende Fahrzeugführer und ein Mitfahrer wurden ebenfalls Opfer dieses Übergriffs. Die Täter flüchteten dann mit ihrem Pkw, vermutlich ein Audi aus dem Landkreis Celle, weiter in Fahrtrichtung Hannover. Das Fahrzeug der Opfer stellte die Polizei auf dem Rastplatz Hasselhöhe fest. Nach spärlichen Aussagen der Opfer gab es bereits vorher in einer Hamburger Diskothek einen verbalen Konflikt mit den späteren Schlägern. Personen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben zum Audi sowie den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Winsen unter Tel. 04171-796200 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.