Hittfelder Dorffest
Überwiegend ruhig / zwei Raubdelikte

as. Hittfeld. "Ruhig" verlief das Hittfelder Dorffest aus polizeilicher Sicht, das teilt die Pressestelle der Polizeiinspektion Harburg mit. Die Bilanz: zwei Anzeigen wegen Körperverletzung, eine wegen Diebstahls, eine wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine wegen Sachbeschädigung.
Weiterhin wurden bei Jugendschutzkontrollen diverse Zigaretten und Alkoholika sichergestellt. Zudem mussten vier Kinder bzw. Jugendliche in Obhut genommenund durch ihre Erziehungsberichtigten abgeholt werden.
Allerdings wurden im Umfeld des Dorffestes noch zwei Raubdelikte angezeigt: In der Straße "Weg zur Mühle" wurden einem 20-jährigen Seevetaler Freitagnacht zwischen 2 und 2.30 Uhr 70 Euro geraubt. Dabei wurde er mit einem Messer bedroht. Die Tat soll durch eine Personengruppe von bis zu zehn Personen begangen worden sein.
Eine Schachtel Zigaretten erbeuteten Jugendliche Samstagnacht gegen 00.45 Uhr in der Bahnhofsstraße.Zunächst forderte ein Täter die Herausgabe von Zigaretten. Als das Opfer sich weigerte,
schlug der Täter es mit der Faust ins Gesicht.Als ein Begleiter eine Schachtel herausholte, ergriff ein Komplize des Täters die Zigaretten und beide flüchteten. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten einen 16-Jähriger Hamburger fest, der anschließend von seinen Eltern abgeholt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.