3.000 Euro für den "Alten Friedhof"

Hilke Hartig und Wilhelm Draeger (re.) übergaben den Scheck an Uwe Jobmann
  • Hilke Hartig und Wilhelm Draeger (re.) übergaben den Scheck an Uwe Jobmann
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Ramelsloh. Große Freude bei Knolles Markt in Ramelsloh: Dort übergaben jetzt Inhaber Wilhelm Draeger und Hilke Hartig die großzügige Spende von 3.000 Euro an Uwe Jobmann, 1. Vorsitzender des Fördervereins "Alter Friedhof Ramelsloh". Das Geld stammt aus dem Erlös der langen Adventseinkaufsnacht, die auch in diesem Jahr am Freitag vor dem ersten Advent in Knolles Markt stattfand und erneut ein großer Erfolg war (das WOCHENBLATT berichtete).
"Mit dieser Spende kommen wir unserem Ziel, den alten Friedhof als zentrale Grünfläche in der Mitte unseres Ortes rund um die Kirche zu unterhalten und zu pflegen, ein ganzes Stück näher", freute sich Uwe Jobmann. Der Förderverein wurde Anfang 2015 gegründet. Jährlich werden rund 5.000 bis 6.000 Euro benötigt, um den alten Friedhof zu pflegen und zu erhalten. "Langfristig würden wir z.B. auch gerne kleine Ruheinseln mit Bänken schaffen und die Beleuchtung verbessern", erzählt Uwe Jobmann. Knapp 100 Mitglieder hat der Förderverein bereits, neue Gesichter sind aber immer gerne willkommen. Weitere Informationen: http://www.alter-friedhof-ramelsloh.de .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen