"Bilder sollten Geschichten erzählen"

Malerisches Myamar: Ein einsamer Fischer bei der Arbeit.
6Bilder
  • Malerisches Myamar: Ein einsamer Fischer bei der Arbeit.
  • Foto: Matthias Clausen
  • hochgeladen von Katja Bendig

Eine Physalis brachte den ersten Platz: Hobby-Fotograf Matthias Clausen siegt bei Wettbewerb

kb. Seevetal. "Bilder sollten Geschichten erzählen", sagt Matthias Clausen (64) aus Seevetal. Menschen fotografiert er deshalb besonders gern - das Foto, mit dem der begeisterte Hobby-Fotograf jetzt den Olympus-Fotowettbewerb im Rahmen des Umweltfotofestivals "horizonte Zingst" gewonnen hat, ist allerdings eher grafisch. Thema war "Licht und Schatten", Clausen setzte sich mit einer Schwarz-Weiß-Aufnahme einer Physalis durch. "Das war eine riesige Überraschung", sagt Matthias Clausen. Ihm winkt nicht nur die Siegprämie von 2.000 Euro in Form eines Gutscheins des Kamera-Herstellers Olympus, sondern auch ein viertägiger Urlaub in Zingst. "Echt toll", freut sich Clausen.
Fotografieren gehörte schon immer zu Matthias Clausens Hobbys, mit Beginn der Digital-Fotografie packte ihn das Fotofieber endgültig. Seitdem beschäftigt er sich intensiver mit dem Thema, absolviert Workshops und macht Fotoreisen. "Ich fotografiere gerne auf der Straße, fange dort Szenen ein. Allerdings ist das in Deutschland aus rechtlichen Gründen eher schwierig", erzählt Clausen. Anders sei dies z.B. in Kuba oder Myamar. "Die Menschen dort freuen sich, wenn sie fotografiert werden. Sie bleiben gerne sitzen oder stehen und machen einfach mit dem weiter, was sie gerade tun wollten."
Auch Architektur fasziniert Matthias Clausen. Ein attraktives Objekt liegt mit der Hamburger Hafencity zum Glück fast vor der Haustür. "Meist gehe ich mit einem bestimmten Thema im Kopf durch die Straßen und suche mir dann die passenden Motive", erzählt er. 
Island ist das Ziel von Clausens nächster Foto-Reise. "Ich freue mich vor allem auf die beeindruckenden Vulkan-Landschaften", erzählt er. Viele landschaftlich reizvolle Motive findet er aber auch in der Region. "Man muss keinesfalls weit reisen, um auf Foto-Safari zu gehen!"
• Infos: www.matthiasclausen.photography

Tipps für Hobby-Fotografen

Für alle, die selber auf Fotojagd gehen wollen, hat Clausen zwei gute Tipps. Der allerwichtigste lautet: Ausprobieren! "Es geht einfach nichts ohne Übung. Man muss sich mit seiner Kamera vertraut machen, alle Einstellungen testen und einfach üben, üben, üben", sagt Clausen. Natürlich schade es nicht, die Bedienungsanleitung zu lesen. "Aber wirklich was lernen kann man nur in der Praxis." Sein zweiter Tipp für ein gelungenes Foto: "Man sollte darauf achten, dass man das eigentliche Foto-Objekt nicht direkt in die Bildmitte setzt, sondern eine Drittel-Aufteilung einhält", so Clausen. Das mache ein Foto optisch spannender.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Panorama
Am Samstag ist der internationale Tag des Ehrenamts

31 Millionen Ehrenämtler in Deutschland
Was wären wir ohne Ehrenamt?

(tk). Diese Zahl ist beeindruckend: In Deutschland engagieren sich 31 Millionen Menschen ehrenamtlich. Viele, das zeigt diese hohe Zahl, sind sogar in mehr als einem Ehrenamt aktiv. Am heutigen Samstag, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, soll das Wirken dieser Menschen im Mittelpunkt stehen. Das WOCHENBLATT porträtiert stellvertretend für diese Engagierten einige Ehrenämtler (dazu die Links unter diesem Artikel). Natürlich ist das nur ein unvollständiges Abbild - doch diese...

Service

Inzidenzwert am 3.12.20 weiter knapp über 50
Corona: 130 akute Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Inzidenzwert 50,4: Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt am zweiten Tag in Folge nur ganz knapp über dem Grenzwert von 50 (Stand Donnerstag, 3. Dezember).  Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit immer noch die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit...

Panorama
"Er war immer ein liebevoller und aufmerksamer Vater": Anja Karlstetter und Arno Reglitzky bei einem Treffen in diesem Jahr
13 Bilder

Er ist der Prototyp des Machers
Arno Reglitzky feiert seinen 85. Geburtstag!

os. Buchholz. Wer ihn mit seiner Energie beim Lauftraining und in seinen vielen Ehrenämtern sieht, der mag es kaum glauben: Arno Reglitzky feiert am Donnerstag, 3. Dezember, seinen 85. Geburtstag! Durch sein jahrzehntelanges Engagement als Lokalpolitiker für die Freidemokraten, als Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz und als gefragter ADAC-Verkehrsexperte ist Reglitzky weit über seinen Wohnort Buchholz hinaus bekannt. Arno Reglitzky wurde am 3. Dezember 1935 als drittes von fünf...

Blaulicht
In diesem Parkhaus ereignete sich der Zwischenfall

Exhibitionist entblößte Geschlechtsteil und masturbierte
Mann zog im Stader Parkhaus blank / Das sagt die Polizei

jd. Stade. Was für eine unangenehme Situation: Eine Frau wird Opfer einer sexuellen Belästigung. Der Vorfall ereignete sich morgens in der Parkpalette am Stader Bahnhof. Die Frau macht das einzig Richtige und wählt den Notruf der Polizei. Doch als die Beamten eintreffen, hat sich der Täter schon aus dem Staub gemacht. Ihr sei ein Mann aufgefallen, der sich im Parkhaus zwischen den abgestellten Autos herumgetrieben habe, berichtete die Frau dem WOCHENBLATT. Sie hegte den Verdacht, dass es sich...

Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 4. Dezember
Inzidenzwert im Landkreis Harburg liegt bei glatt 60

lm. Winsen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Landkreis Harburg wurden insgesamt 2.153 Corona-Fälle bestätigt worden, ein Plus von 30 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahlen nannte Landkreissprecher Andres Wulfes am Freitag, 4. Dezember. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.882, ein Anstieg von 39. Zurzeit sind damit 230 Personen aktiv erkrankt. 615 Personen befinden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert sank auf 60,0 - nach 64,1 am Donnerstag. Die Corona-Zahlen der vergangenen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen