Maschen
Experten: Siedlungen an der Seeve sind vor Hochwasser sicher

Matthias Nickel, Ingenieur des Kreisverbandes der Wasser- und Bodenverbände Harburg, hat den Wasserstand am Seevewehr bei Maschen im Blick.
3Bilder
  • Matthias Nickel, Ingenieur des Kreisverbandes der Wasser- und Bodenverbände Harburg, hat den Wasserstand am Seevewehr bei Maschen im Blick.
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

ts. Maschen. Die Bilder von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz konfrontierten die Bevölkerung in Deutschland mit der schockierenden Erkenntnis: Selbst ein kleiner Bach kann bei Starkregen Überschwemmungen auslösen, die Häuser zerstören und Autos mitreißen. Eine WOCHENBLATT-Leserin, die nicht mit Namen in der Zeitung erscheinen möchte, hat den Eindruck, dass der Wasserstand der Seeve bei Maschen gestiegen sei. "Die Nachbarschaft beim Seevewehr ist deswegen besorgt", sagt sie.

Wochenblatt-Redakteur Thomas Sulzyc traf sich am Seevewehr bei Maschen mit zwei Experten für den Wasserstand des Flusses, den Verbandsvorsteher des Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverbandes Seeve, Detlef Cohrs, und den Verbandsingenieur des Kreisverbandes der Wasser- und Bodenverbände Harburg, Matthias Nickel. Sie sagen: "Die Siedlungen in der Umgebung des Seevewehrs bei Maschen sind sicher vor Überschwemmungen."

Das Wasser am Seevewehr stehe nicht höher als sonst. "Der Wasserstand ist immer konstant gleich, kontrolliert von einer automatischen Steuerung", erklärt Matthias Nickel. Einmal in der Woche kontrolliere ein Mitarbeiter das Wehr. Die Technik sei nicht beschädigt.

Nach Pflegearbeiten an den Ufern sei die Fischaufstiegsanlage deutlich sichtbarer geworden. Zuvor war sie von Pflanzen verdeckt gewesen. Möglicherweise habe das sprudelnde Wasser des sogenannten Lockstroms, der Fischen, Muscheln und Insektenlarven den Weg weist, den Eindruck erweckt, die Seeve laufe voll, mutmaßt der Ingenieur. Das sei aber nicht der Fall.

"Die Seeve bereitet uns mit Blick auf mögliche Überschwemmungen keine Sorgen", sagt Verbandsvorsteher Detlef Cohrs. Der Landwirt lebt selbst bei Jesteburg an dem Fluss. Im Gegenteil: Als Problem erachten die Experten, dass die Seeve zu wenig Wasser führe. Moderner Umweltschutz sehe vor, das Wasser langsam abfließen zu lassen. "Wir haben lieber Wasser im Rückhalt", erklärt Verbandsingenieur Matthias Nickel. Das sei besser für die Natur und den Wasserhaushalt. Was Laien wie geflutet erscheinen könnte, ist also gewollt.

Einzig die in der Nähe liegenden Kleingärten am Seevekanal können aufgrund der Tieflage von Hochwasser betroffen sein. Die Menschen in Maschen aber seien sicher - selbst bei einem sogenannten hundertjährlichen, also extrem seltenen Hochwasserereignis. "Das Wasser flutet nicht in die Siedlung, sondern bleibt innerhalb der Deiche", sagt Detlef Cohrs.

Um Pflege, Unterhaltung, Ausbau und Renaturierung der Flüsse Seeve, Luhe und Este kümmert sich der Kreisverband der Wasser- und Bodenverbände Harburg mit Sitz in Winsen, dem drei Wasserverbände angehören. Der Dachverband beschäftigt 13 Mitarbeiter, davon drei in der Verwaltung. Der Verband betreibt einen Betriebshof. Die Verbandsvorsteher sind ehrenamtlich tätig.

Ein Maßnahmenpaket gegen Este-Hochwasser
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen