Gymnasium Hittfeld
Französische Schüler besuchten Seevetal

Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen empfängt die französischen Schüler aus Marmande und ihre Gastgeber des Gymnasiums Hittfeld im Rathaus
  • Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen empfängt die französischen Schüler aus Marmande und ihre Gastgeber des Gymnasiums Hittfeld im Rathaus
  • Foto: Gemeinde Seevetal
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

Der Schüleraustausch hat eine mehr als 30 Jahre lange Tradition ts. Hittfeld. Der deutsch-französische Schüleraustausch hat in Seevetal eine mehr als 30-jährige Tradition: Bis vergangenen Montag waren 35 französische Jungen und Mädchen auf Einladung des Gymnasiums Hittfeld zu Gast in der Gemeinde.
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen hat die Schülergruppe gemeinsam mit den deutschen Gastgebern im Rathaus der Gemeinde Seevetal empfangen. Der interkulturelle Austausch zwischen dem Hittfelder Gymnasium und dem Cité Scolaire der südfranzösischen Stadt Marmande hat vor mehr als 30 Jahren begonnen.
Der Empfang im Rathaus ist fester Bestandteil des jährlichen Besuchs. Für die französischen Gäste wurde ein vielfältiges Programm zusammengestellt. In der Freien und Hansestadt Hamburg besuchten die Franzosen unter anderem die Kunsthalle.
Neben gemeinsamen Schulbesuchen unternahmen sie noch Ausflüge in die typisch norddeutsche Umgebung nach Lüneburg und ins Alte Land sowie in die Hansestadt Stade. Darüber hinaus erhielten die französischen Schüler die Gelegenheit, die Städte Lübeck und Berlin näher kennenzulernen.
Die Besucher aus dem Departement Lot-et-Garonne im Südwesten Frankreichs haben wieder viele neue Eindrücke, Freundschaften und wertvolle Spracherfahrungen mit nach Hause genommen. Die Betreuung des Austausches lag auf deutscher Seite in den Händen der Gymnasiallehrerin Bettina Kühl, unterstützt wurde sie in diesem Jahr von ihrer Kollegin Indre Diestel.
Die französische Gruppe wurde erneut angeführt von Geneviève Larrivière, die seit dem Jahr 2000 Leiterin des Austausches ist und die Gruppe zum letzten Mal begleitet hat. Unterstützt wurde sie von den Lehrkräften Séverine Laporte und Arnaud Dalidet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen