Freie Fahrt auf der Glüsinger Straße

Freude über die zügige Fertigstellung bei (v. li.): Dr. Björn Hoppenstedt, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Uwe Karsten (Betriebsleiter Kreisstraßen) und Andrea Glass (Landkreis Harburg)
2Bilder
  • Freude über die zügige Fertigstellung bei (v. li.): Dr. Björn Hoppenstedt, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Uwe Karsten (Betriebsleiter Kreisstraßen) und Andrea Glass (Landkreis Harburg)
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Katja Bendig

Das ging schneller als geplant: Der neue Kreisel zwischen Glüsingen und Meckelfeld ist fertig

kb. Meckelfeld. Zwei Monate früher als geplant wurde jetzt der neue Kreisel auf der Kreisstraße 34 zwischen Glüsingen und Meckelfeld für den Verkehr freigegeben. Lediglich die Beschilderung und Bepflanzung des Kreisverkehrs stehen noch aus. Zur offiziellen Freigabe dankte Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt allen Beteiligten für die zügigen Bauarbeiten und den Bürgern für ihre Geduld während der Maßnahme.
Im Juni hatten die Sanierung eines 900 Meter langen Straßenabschnitts der Glüsinger Straße sowie die Bauarbeiten zum Kreisel begonnen. Der Verkehr war während der Maßnahme zunächst über die parallel verlaufende Straße durch das Gewerbegebiet geleitet worden. Im letzten Abschnitt wurde eine Umleitung über den Triftweg eingerichtet. Entgegen erster Befürchtungen waren größere Verkehrsprobleme ausgeblieben.
Erfreulich: Die Baumaßnahme ist nicht nur früher als erwartet fertig geworden, auch die veranschlagten Kosten von 900.000 Euro wurden nicht überschritten. Die Gemeinde Seevetal beteiligt sich an der Maßnahme mit rund 300.000 Euro.

Freude über die zügige Fertigstellung bei (v. li.): Dr. Björn Hoppenstedt, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Uwe Karsten (Betriebsleiter Kreisstraßen) und Andrea Glass (Landkreis Harburg)
Nur Schilder und Bepflanzung fehlen noch: Der neue Kreisel zwischen Glüsingen und Meckelfeld ist für den Verkehr freigegeben
Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen