Gruselige Mumien machten Ohlendorf unsicher

Schaurig schön: Der Vorstand der Faslamsclubs Ohlendorf beim Lumpenball
  • Schaurig schön: Der Vorstand der Faslamsclubs Ohlendorf beim Lumpenball
  • Foto: Faslamsclub Ohlendorf
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Ohlendorf. Fantasie bei ihrer Kostümwahl bewiesen die Vorstandsmitglieder des Faslamsclubs Ohlendorf beim großen Lumpenball am vergangenen Samstag. Caro Heinzel, Jascha Becker, Heiner Krieg, Marcel Tobaben und Matthias Brauel sorgten als gruselige Mumien und Archäologe für schauerlich-schräge Stimmung. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert - und das, obwohl die Narren am Samstagmorgen bereits früh auf den Beinen waren. Sie zogen bunt kostümiert zum Schnorren durch den Ort und machten reiche Beute. Am Montagabend fand der Faslam seinen Abschluss: Unter dem Motto "Helden der Kindheit" trafen sich Mitwirkende und Gastvereine zum Faslamsschmaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen