Lars Carstens ist neuer Schützenkönig in Ohlendorf: "Wild, fröhlich und ohne Grenzen"

Freute sich über seinen Erfolg: Lars Carstens (mi) mit seinen Adjutanten Michael Kiesling (re.) und Burkhard Buhrow
  • Freute sich über seinen Erfolg: Lars Carstens (mi) mit seinen Adjutanten Michael Kiesling (re.) und Burkhard Buhrow
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Ohlendorf. "Wild, fröhlich und ohne Grenzen", beschreibt der neue Schützenkönig in Ohlendorf, Malermeister Lars Carstens, sein bevorstehendes Königsjahr. Der 49-jährige, der seit 2001 im Verein ist und am vergangenen Sonntag von seinen Kameraden zum neuen Oberhaupt proklamiert wurde, freute sich sichtlich über seinen Erfolg. Erst kurz vor 19 Uhr fiel der Rumpf, womit sich Carstens gegen vier Mitstreiter durchgesetzt hatte. Burkhard Buhrow und Michael Kiesling werden Carstens, der den Beinamen "Der Festminister", wegen seiner Tätigkeit als Festausschutzvorsitzender in der Ohlendorfer Schützenkameradschaft trägt, als Adjutanten zur Seite stehen.
Neue Damenkönigin ist Monika Grabowski. Die 65-jährige Diplom Betriebswirtin ist Renterin und passionierte Pferdenärrin. Sie ist seit 3,5 Jahren im Verein und wünschte sich Helga Sahling als Adjutantin an die Seite.
Jungschützenkönigin wurde Jacqueline Köhler. Die 18-jährige ist absolviert zur Zeit ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau. Kinderschützenkönige wurden Christoph Lüllau (11) und Lea Anders (12). Prinz und Prinzessin wurden Marit Eddelbüttel und Louis Dälrig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen