Mitgliederzuwachs beim Heimatverein

kb. Hittfeld. Über einen kontinuierlichen Mitgliederzuwachs freute sich der Heimatverein Hittfeld kürzlich auf seiner Jahreshauptversammlung. Bei den Wahlen setzten die Mitglieder ganz auf Kontinuität: In ihren Ämtern bestätigt wurden der stv. Vorsitzende Klaus Prigge, Schriftführerin Birgit Prigge sowie die Beisitzer Søren Sahling und Wilhelm Stegen. Als Kassenprüfer wurden Thomas Fey und Günter Senff gewählt.
An Fahrt aufgenommen hat das Projekt zum sogenannten "Kistendorf" in Eddelsen. Nach einem Artikel im WOCHENBLATT meldeten sich zahlreiche Zeitzeugen, die derzeit zu ihren Erinnerungen an die kleine Siedlung, die etwa 1943 für Flüchtlinge gebaut wurde, befragt werden.
Übrigens: Der Heimatverein freut sich immer über interessierte Gäste. Die Treffen finden am ersten Mittwoch im Monat, um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zur Linde" statt. Ausnahme ist das nächste Treffen am 11. Juni, ebenfalls um 19.30 Uhr. Dabei geht es u.a. um besagtes "Kistendorf" und eine neu entdeckte Bronzeskulptur des Künstlers Martin Irwahn.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.