Richtfest am Seniorenzentrum Meckelfeld: "Großes Zwischenziel ist erreicht"

Beim Richtfest: Zimmerer Dirk Berkholz, der den Richtspruch aufsagte, Günter Schwarz, Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth und Torsten Rieckmann
2Bilder
  • Beim Richtfest: Zimmerer Dirk Berkholz, der den Richtspruch aufsagte, Günter Schwarz, Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth und Torsten Rieckmann
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Meckelfeld. Reichlich Grund um anzustoßen, gab es jetzt in Meckelfeld. Am neuen Senioren-Zentrum "Zur Pulvermühle" an der Mattenmoorstraße, das von der Kervita-Gruppe gebaut und später auch betrieben wird, wurde Richtfest gefeiert. "Wir haben ein großes Zwischenziel erreicht", freute sich Seevetals Bürgermeister Günter Schwarz. Bereits Anfang 2007 hatte die Gemeinde erste Kontakte zu Projektentwicklern, Betreibern und Investoren aufgenommen, um ein Seniorenpflegeheim nach Meckelfeld zu holen. Nach einigen Rückschlägen sei mit Kervita dann endlich der richtige Partner gefunden worden. Torsten Rieckmann, Geschäftsführer der Kervita Immobiliengesellschaft, lobte die gute Zusammenarbeit mit Ämtern, Planern, Nachbarn und ausführenden Firmen. "Wir sind sehr froh, dass wir den tollen Standort zwischen Sparkasse und Postfiliale für unser Bauvorhaben sichern konnten", so Rieckmann.
Das Senioren-Zentrum an der Mattenmoorstraße entsteht auf einem rund 3.000 m² großen Grundstück und wird insgesamt über 108 Pflegeplätze verfügen. Jeder Bewohner bekommt ein eigenes Bad, eine Cafeteria im Zentrum des Hauses soll zum geselligen Beisammensein einladen. Für Demenzerkrankte wird es einen gesonderten Wohnbereich geben, der ihren speziellen Ansprüchen in der Pflege gerecht wird. Das Besondere am Senioren-Zentrum "Zur Pulvermühle": "Alle anfallenden Arbeiten, von der Pflege, über die Wäsche bis hin zu den Mahlzeiten werden vom eigenen Personal ausgeführt", so Torsten Rieckmann. Die Eröffnung des Pflegeheims ist für Januar 2014 geplant.
Günter Schwarz betonte noch einmal, wie wichtig es für die Meckelfelder ist, ein Seniorenpflegeheim vor Ort zu haben. "Ältere Menschen wollen in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Ich wurde in den letzten Jahren immer wieder auf dieses Thema angesprochen."
• Das Hamburger Familienunternehmen Kervita betreibt derzeit insgesamt zwölf Pflegeheime, vier weitere werden bis 2015 eröffnet. Alle Informationen finden Sie unter http://www.kervita.de.

Beim Richtfest: Zimmerer Dirk Berkholz, der den Richtspruch aufsagte, Günter Schwarz, Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth und Torsten Rieckmann
Das Pflegeheim im derzeitigen Bauzustand. Die Eröffnung ist für Januar 2014 geplant

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen